Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Pro und Contra: Finale im Humboldt-Gymnasium
Gifhorn Gifhorn Stadt Pro und Contra: Finale im Humboldt-Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 06.02.2019
Regionalfinale „Jugend debattiert“: 16 Schülerinnen und Schüler aus Gifhorn und Peine traten am Mittwoch im Humboldt-Gymnasium gegeneinander an. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Sollen grundsätzlich auch Nicht-Pädagogen an Schulen unterrichten?“ und „Soll der öffentliche Busverkehr in unserer Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?“: Mit diesen Fragestellungen setzten sich die Teilnehmer der Klassen 8 bis 10 auseinander.

Pro und Contra erörtert

„Sollen mehr fremdsprachige Filme ohne deutschsprachige Synchronisation gezeigt werden?“ und „Sollen Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeindrat verpflichtet werden?“: Pro und Contra dieser Fragen erörterten die Sek-II-Debattanten.

Punkte für Sachkenntnis

„Den von der Hertie-Stiftung initiierten Wettstreit gibt’s seit 2002 – wir sind seit Anfang an mit dabei“, weiß Oberstudienrat und Organisator Torsten Mewes. Er wurde am im HG-Südflügel von einem zwölfköpfigen Juroren-Team in vier Unterrichtsräumen unterstützt. Punkte gab’s für Sachkenntnis, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft.

Für Landesentscheid qualifiziert

Beim Landesentscheid im Landtag in Hannover sind am 16. März gleich vier Teilnehmer aus dem Kreis Gifhorn mit dabei. Den ersten Platz im Sek-I-Bereich holte sich Matti Kropp (Gymnasium Hankensbüttel), den zweiten Platz belegte Linda Schwarz (Humboldt-Gymnasium). In der Sek-II-Gruppe sicherte Lena Sophie Bollmohr (Gymnasium Hankensbüttel) den Sieg. Den zweiten Platz belegte Amy Louise Schur (Humboldt-Gymnasium).

Von unserer Redaktion

Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg hat ihr Filialnetz neu aufgestellt – und auch sonst gibt es aktuell einige Änderungen. An der Hauptfiliale am Schlossplatz gibt’s es für einige Zeit Bargeld in Containern.

06.02.2019

Eine 85-Jährige beschädigte auf dem Parkplatz des Christinenstiftes beim Ausparken ein Auto. Nun sucht die Gifhorner Polizei den Eigentümer des beschädigten Wagens.

06.02.2019

Ein kurzer Film zeigt: Gewalt gegen Frauen ist weltweit ein Thema. Damit stiegen Bettina Harms und Gleichstellungsbeauftragte Christine Gehrmann am Dienstag im Rittersaal in die Übungsrunde für den Flash-Mob „One Billion Rising“ – eine Millarde erhebt sich – ein. Weltweit wollen am Donnerstag, 14. Februar, Menschen gegen Gewalt antanzen. Auch in Gifhorn.

06.02.2019