Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reges Treiben bei Familienmesse
Gifhorn Gifhorn Stadt Reges Treiben bei Familienmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 15.05.2017
Da war Treffsicherheit gefragt: Am Stand des DRK-Kreiverbands konnten Kinder Nägel in einen Holzklotz schlagen.
Da war Treffsicherheit gefragt: Am Stand des DRK-Kreiverbands konnten Kinder Nägel in einen Holzklotz schlagen. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Und das Wetter spielte auch mit. „Die Hofband vom Hof in Isenbüttel, die zum Auftakt gespielt hat, hat die Wolken vertrieben“, erklärte Eckart Schulte vom Mehrgenerationenhaus Omnibus, für das diese Familienmesse eine ganz besondere war. „Wir feiern zehnjährigen Geburtstag. Damals sind wir auch mit einer Familienmesse gestartet“, so Schulte.

Und diesmal gab‘s sogar eine Neuerung. Erstmals wurden während der Messe auch Vorträge angeboten. So stellten sich im Mehrgenerationenhaus etwa der Verein „Wir in der Nachbarschaft“ oder auch das Freiwilligenzentrum vor. Und der Verein Versteckte Welten bot ein Referat zum Thema „Wie wir leben“.

Erstmals mit von der Partie war der Stadtelternrat, der schon einmal auf eine Veranstaltung im November aufmerksam machte. „Dann bieten wir eine Podiumsdiskussion zum Thema Hort, Ganztagsschule und Tagespflege an“, erklärte Martin Börnert.

Beim Kinderschutzbund gab es eine Hüpfburg, auch die politischen Parteien hatten für Kinder etwas dabei. Und für das leibliche Wohl war auch reichlich gesorgt.

Am Stand des DRK-Kreisverbands konnten die jungen Besucher Nägel in Holzblöcke schlagen. Und das DRK-Familienbüro wies darauf hin, dass noch Tagesmütter gesucht werden. „Dazu gibt es am 19. Juni ab 9.30 Uhr eine Info-Veranstaltung“, erklärte Annette Meyer-Kassner vom Familienbüro.

fed