Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Radfahrerin (11) touchiert: Polizei sucht Autofahrerin
Gifhorn Gifhorn Stadt Radfahrerin (11) touchiert: Polizei sucht Autofahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 23.09.2019
Gifhorn: Die Polizei sucht nach einer Radfahrerin.
Gifhorn

Am vergangenen Freitag gegen 9.25 Uhr wurde ein auf dem Geh/-Radweg der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Lindenstraße fahrendes elfjähriges Mädchen von einem Auto touchiert, das kurz vor dem Kreisel links aus einem Grundstück kam.

Leichter Kontakt

Es kam zu einem leichten Kontakt zwischen dem Vorderrad des Fahrrades und dem Auto. Das Kind konnte aber ganz normal vom Fahrrad steigen. Die Autofahrerin stieg aus, erkundigte sich nach dem Befinden und ließ das Kind mit dem Rad Probefahren.

Die Beschreibung der Autofahrerin

Da alles für gut befunden wurde, sind beide schließlich weitergefahren. Erst in der Schule wurde festgestellt, dass Speichen des Rades beschädigt waren. Ein Kennzeichen des Autos ist nicht bekannt, die Fahrerin kann aber wie folgt beschrieben werden: schwarze kurze Haare, schlank, größer als 160 Zentimeter. Bei dem Auto könnte es sich um einen braunen VW SUV gehandelt haben.

Zwecks Schadensregulierung wird die Fahrerin gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Tel. (0 53 71) 98 00, zu melden.

Von der Redaktion

Ein Unbekannter hat mit seinem Mercedes einen Gartenzaun in Gifhorn durchbrochen. Er hat das Auto stehen lassen und ist dann mit einem anderen Wagen davon gefahren. Jetzt sucht die Polizei nach dem Flüchtigen.

23.09.2019

Großer Aktionstag zum Weltkindertag auf dem Gelände des Gifhorner Kinderschutzbundes an der Flutmulde: An sechs Stationen erfuhren am Sonntag die Teilnehmer, was eigentlich Kinderrechte sind.

23.09.2019

Über 12.000 Verfahren in Niedersachsen: Die Arbeitsagentur geht konsequent gegen Betrüger vor. Die moderne Technik kommt ihnen dabei immer mehr zu Hilfe. Ein Blick auf die Situation im Kreis Gifhorn.

23.09.2019