Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Radfahrer nach Kollision mit Auto schwer verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Radfahrer nach Kollision mit Auto schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 11.06.2019
Unfall bei Hillerse: Ein Auto erfasst am Dienstagabend einen Radfahrer. Dieser musste mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover. Quelle: Yvonne Droste
Hillerse/Rethen

Auf der L 320 kollidierte gegen 17.45 Uhr ein Auto mit einem Radfahrer. Laut Polizei war der 60-Jährige mit seinem Zweirad in Richtung Hillerse unterwegs und wollte in Höhe der Einmündung des Gemeindeverbindungswegs nach Volkse die L 320 queren. Die 27-jährige Polofahrerin aus der Samtgemeinde Wesendorf, ebenfalls in Richtung Hillerse unterwegs, war aber gerade dabei, ihn zu überholen. Auf dem Mittelstreifen kam es zum Zusammenstoß.

Mit dem Hubschrauber in die Medizinische Hochschule

Dabei verletzte sich der Radler so schwer, dass ihn der Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule fliegen musste. Ein Berufsfeuerwehrmann, der in Hillerse wohnt, hatte zuvor Erste Hilfe geleistet.

L 321 bei Rethen: Auto landet im Graben

Glück im Unglück hatte ein Vordorfer bei dem Unfall gegen 18.45 Uhr auf der L 321 zwischen Rethen und Meine. Der 62-Jährige war laut Polizei in Richtung Meine unterwegs, als er hinter einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam und im Graben landete. Am Skoda entstand leichter Sachschaden, der Mann kam vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Klinikum.

Von Dirk Reitmeister

Er stänkerte am Busfahrer herum, schlug eine Passagierin, die mit Kind unterwegs war und attackierte einen Mann, der zu Hilfe kommen wollte – da kannte das Amtsgericht Gifhorn am Dienstag keine Gnade gegenüber einem 37-Jährigen.

14.06.2019

Das Schütte-Parkhaus ist bereits im Betrieb, doch die Beton-Fassade ist noch nicht verkleidet. Jetzt soll es jedoch voran gehen: Bei einem „Feuer-Test“ wurde nachgewiesen, dass speziell behandeltes Holz für die Fassaden-Gestaltung nicht brennbar ist und verwendet werden kann.

11.06.2019

Es ist heiß und die Pflanzen brauchen Wasser: Auf dem Friedhof Neubokel ist das Gießen der bepflanzten Grabstellen seit Tagen ein Problem. Der Grund ist eine defekte Wasserleitung.

14.06.2019