Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Parkplatzrempler in Gifhorn und Wahrenholz
Gifhorn Gifhorn Stadt

Polizei sucht Zeugen: Parkplatzrempler in Gifhorn und Wahrenholz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 11.02.2021
Zwei Parkplatzrempler mit erheblichen Schäden: Die Polizei sucht die Verursacher der Vorfälle in Wahrenholz und Gifhorn.
Zwei Parkplatzrempler mit erheblichen Schäden: Die Polizei sucht die Verursacher der Vorfälle in Wahrenholz und Gifhorn. Quelle: dpa
Anzeige
Gifhorn/Wahrenholz

Über zwei Unfallfluchten nach Parkplatzremplern informiert die Polizei – ein Vorfall ereignete sich auf dem Penny-Parkplatz am Gifhorner Lehmweg, der andere auf dem Parkplatz von Edeka in Wahrenholz. Der Schaden ist in beiden Fällen erheblich.

Ganze 4 000 Euro schätzt die Polizei für die Reparatur des VW Touran, der am vorigen Freitag, 5. Februar, gegen 20.40 Uhr auf dem Parkplatz des Penny-Marktes am Gifhorner Lehmweg angerempelt wurde. Ein weißer VW Bus kratzte beim Ausparken am Touran entlang, den die 45-jährige Penny-Kundin während ihres Einkaufs ordnungsgemäß geparkt hatte. Der Fahrer oder die Fahrerin meldete Wer das beobachtet hat oder Angaben zu dem weißen Bus machen kann, wird gebeten, sich bei der Gifhorner Polizei unter Tel. (0 53 71) 98 00 zu melden.

Außer dem Schaden nichts bekannt ist bislang von dem Vorfall am Mittwoch, 10. Februar, auf dem Edeka-Parkplatz in Wahrenholz. Zwischen 14 und 14.20 Uhr hatte dort jemand einen silbernen BMW Mini Cooper beschädigt, am hinteren rechten Seitenteil ist auf dem Mini eine horizontal verlaufende Kratzspur zu sehen. Der Schaden wird auf 1 500 Euro geschätzt. Hinweise dazu nimmt die Polizei in Wesendorf unter Tel. (0 53 76) 97 65 60 auf.

Von der AZ-Redaktion