Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Radfahrer-Kontrolle: 280 Verstöße in der Fußgängerzone
Gifhorn Gifhorn Stadt Radfahrer-Kontrolle: 280 Verstöße in der Fußgängerzone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 25.09.2019
Polizeikontrolle Fuzo, Radfahrer, Foto: Cagla Canidar Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Bei Radfahrer-Kontrollen in der Gifhorner Fußgängerzone hat die Polizei insgesamt 280 Verstöße festgestellt, 187 mal wurden Verwarngelder fällig, zudem wurden 93 erzieherische Gespräche von den Beamten der Verfügungseinheit geführt. Die Polizei war an sechs Tagen insgesamt neun Stunden im Einsatz.

Fahrverbot in der Fußgängerzone

Für Radfahrer gilt in der Gifhorner Fußgängerzone ein Fahrverbot, lediglich zwischen 18 und 11 Uhr ist das Radfahren erlaubt. Die jetzt ausgesprochenen Verwarngelder lagen zwischen 15 und 30 Euro, je nach Schwere des Vergehens. Auslöser für die Kontrollen war ein Unfall am 16. September, bei dem ein dreijähriges Kind von einer Radfahrerin angefahren wurde.

Von der Redaktion

Er prallte mit seinem Toyota gegen einen Zaun, der Wagen rutschte in den Graben: Ein 81-Jähriger aus Neudorf-Platendorf wurde bei einem Unfall auf der Platendorfer Straße in Gamsen schwer verletzt.

25.09.2019

Ein Unikat aus Rock, Soul und Blues schaffen Harpface and The Heydays. Wer es erleben will: Sie treten im Kultbahnhof auf.

25.09.2019

Fällt der Strom großflächig und längerfristig aus, laufen die Netzleitstellen der Energieversorger auf Hochtouren. Und nicht nur die. Ein Rädchen greift ins andere – von den Stadtwerken bis zur Bundeswehr.

25.09.2019