Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei fasst Trickbetrüger in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Polizei fasst Trickbetrüger in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 06.07.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Gifhorn

Gegen 11 Uhr erschien eine 86-jährige Gifhornerin in der Sparkassenfiliale am Calberlaher Damm und wollte 10.000 Euro abheben. Dieses kam einer 27-jährigen Mitarbeiterin des Geldinstituts verdächtig vor. Sie setzte die Polizei in Kenntnis, die die Rentnerin schließlich befragte. Die 86-Jährige gab den Beamten gegenüber an, sie habe gerade einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten erhalten, der sie aufgefordert habe, all ihr Geld vom Konto abzuheben, da dieses geplündert werden solle.

In Begleitung der Beamten suchte die Frau anschließend ihre Wohnung auf. Dort klingelte bereits das Telefon. Anrufer waren ein angeblicher Hauptkommissar sowie ein angeblicher Staatsanwalt, die der 86-Jährigen abwechselnd die Übergabe des Geldes beschrieben. Die Rentnerin wurde aufgefordert, das Geld in einen weißen Einkaufsbeutel zu packen und diesen draußen in ihrem offenen Briefkasten zu verstauen. In den nächsten Tagen würde sie dann die 10.000 Euro zurückerhalten.

Die 86-Jährige ging zum Schein auf die Forderung ein. Gegen 14.15 Uhr erschien dann tatsächlich ein Abholer, ein 27-jähriger aus Lehrte (Region Hannover), und wurde sogleich von der Polizei festgenommen.

Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte zudem der 34-jährige Bruder des Tatverdächtigen, der unweit des Tatortes in einem Auto wartete, ebenfalls festgenommen werden.

ots

Gifhorn Stadt Verkehrsbehinderungen im Süden Gifhorns - Unfall: Beim Wenden im Stau Bus übersehen

Verkehrsbehinderungen im Süden Gifhorns: Bis zum Wochenende ist die Ampel der Eyßelheide-Kreuzung abgeschaltet und seit Donnerstag die Tangente gesperrt. Auf der L 292 nach Isenbüttel gab es auch einen Unfall wegen des Umleitungs-Staus.

06.07.2017
Gifhorn Stadt Bundespolizei-Standort stark eingebunden - Gifhorner Flieger im G20-Dauereinsatz

Im Sicherheitskonzept rund um den G20-Gipfel in Hamburg spielt Gifhorn eine wichtige Rolle. Der Stützpunkt der Bundespolizei-Hubschrauber ist stark eingebunden. Es zeige sich einmal mehr, wie wichtig der Standort sei, sagt die Fliegerstaffel in Fuhlendorf, zu der Gifhorn gehört.

08.07.2017

Ein angeschossener Hund in Groß Oesingen, ein am eigenen Schweif mit dem Elektrozaun verknotetes Pferd in Ribbesbüttel: In beiden Fällen setzt die Tierschutzorganisation Peta jeweils 1000 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.

08.07.2017