Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Franz Mahncke ist Gifhorns neuer Kripo-Chef
Gifhorn Gifhorn Stadt

Polizei Gifhorn: Franz Mahncke ist neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 25.10.2021
Neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes: Franz Mahncke (r.) wurde jetzt von Leiter Einsatz Christian Engel in Gifhorn begrüßt.
Neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes: Franz Mahncke (r.) wurde jetzt von Leiter Einsatz Christian Engel in Gifhorn begrüßt. Quelle: Polizei Gifhorn
Anzeige
Gifhorn

Kriminalrat Franz Mahncke ist neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei Gifhorn. Er wurde am Montagmorgen vom Leiter Einsatz, Polizeioberrat Christian Engel, in der Dienststelle in der Hindenburgstraße begrüßt.

„Aus der Vergangenheit weiß ich, dass bei der Polizei Gifhorn sowohl regionale Kriminalität als auch Ermittlungsverfahren mit überregionaler Bedeutung, mit hoher Qualität und hohem Einsatz bearbeitet werden.“ so der 41-Jährige, der nun die Leitung der mehr als 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in sieben Fachkommissariaten, der Fahndung und der Analysestelle übernimmt. Mit Blick auf seine neue Aufgabe sagte er: „Für die Zukunft ist mir wichtig, dass wir mit den aktuellen Entwicklungen der Kriminalität und neuen Deliktsformen schritthalten. Außerdem muss unsere Arbeit insbesondere dort wirken, wo Kriminalität das Sicherheitsgefühl beeinträchtigt.“

Franz Mahncke hat den Großteil seiner Dienstzeit in der spezialisierten Tatortaufnahme und als Sachbearbeiter im Zentralen Kriminaldienst der Polizei Wolfsburg verbracht. Nach seinem Eintritt in den höheren Dienst im Jahr 2019 war er Dezernatsleiter im Behördenstab der Polizeidirektion Braunschweig. Er wohnt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern in seiner Geburtsstadt Wolfsburg. In der Freizeit zählt vor allem das Laufen zu seinen Hobbys.

Von der AZ-Redaktion