Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nijmegen-Marschierer kommen nach Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Nijmegen-Marschierer kommen nach Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 10.07.2018
Gifhorn-Tag: Vorbeimarsch und Gesang gehören wieder zum Programm. Quelle: Cagla Canidar Archiv
Gifhorn

Wie immer gibt es ein buntes Programm auf dem Marktplatz, das in Kooperation zwischen der Bundeswehr und der Stadt Gifhorn gestaltet wird. Bereits ab 14 Uhr spielt das Marinemusikkorps Kiel ein Platzkonzert.

Um 16 Uhr ist der Vorbeimarsch der Marschgruppen vor den verantwortlichen Vertretern der Bundeswehr und dem Gifhorner Bürgermeister auf dem Marktplatz. Im Anschluss werden die Marschgruppen dem Publikum ihre musikalischen Qualitäten mit Gesängen zeigen.

Ab 17.45 Uhr findet der Dämmerschoppen unter der stimmungsvollen Begleitung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn statt, bei dem die Gifhorner Bevölkerung mit den Soldaten ins Gespräch kommen kann.

Programm am Donnerstag, 12. Juli :
 

11 bis 12 Uhr: Feldgottesdienst im Schlosshof

ab 11.45 Uhr: Eintopf aus der Feldküche der Bundeswehr

11.30 bis 13.30 Uhr: Unterhaltungsmusik auf dem Marktplatz von DJ Ulrich Lühr

14 bis 15 Uhr: Platzkonzert des Marinemusikkorps aus Kiel

15 bis 16 Uhr: Marschmusik vom Plattenteller

15.50 bis 16 Uhr: Marsch der 16 Marschgruppen der Bundeswehr vom Schillerplatz zum Marktplatz, musikalisch begleitet vom Marinemusikkorps aus Kiel

16 bis 16.10 Uhr: Vorbeimarsch der Marschgruppen vor dem Repräsentanten der Bundeswehr-Delegation, Brigadegeneral Torsten Gersdorf und dem Bürgermeister der Stadt Gifhorn, Matthias Nerlich

16.30 bis 17.30 Uhr: Gesangsdarbietungen der einzelnen Marschgruppen auf dem Marktplatz

17.45 Uhr: Fassanstich durch den Bürgermeister Nerlich auf dem Marktplatz, Freigetränke für alle Besucher

17.45 bis 20 Uhr: Platzkonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn auf dem Marktplatz

Von der Redaktion

Vier neue Vorstandsmitglieder auf einmal, das ist eine ganz schöne Veränderung. Schwerpunkte verschieben sich oder kommen neu dazu. Am Montagabend stellte sich der neue Vorstand der Hospizarbeit Gifhorn um Ingrid Pahlmann vor. Sein vordringlichstes Anliegen: Größere Räumlichkeiten finden.

09.07.2018

Die heiße Phase des Baustellenmarathons hat begonnen: Seit Montagmittag sind Dragenkreuzung und Tangente bei Gifhorn dicht. Die Einrichtung der Vollsperrung hat länger gedauert und kam später als geplant. Noch länger dürfte die Eingewöhnungsphase der Verkehrsteilnehmer dauern.

09.07.2018

Damit Gifhorns Grünanlagen nicht zu Braunanlagen werden: Der städtische Bauhof ist zurzeit im Dauereinsatz zur Bewässerung der Pflanzen. Wenn kein Regen in Sicht ist, wird diese Woche noch mal der Einsatz verstärkt.

09.07.2018