Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach der Stillen Nacht endlich aufdrehen
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach der Stillen Nacht endlich aufdrehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 26.12.2018
X-Mas Party im Müdener Kubus: Dieses Event ist seit vielen Jahren bekannt und ein echter Publikumsmagnet in der Nacht zum zweiten Weihnachts-Feiertag.
X-Mas Party im Müdener Kubus: Dieses Event ist seit vielen Jahren bekannt und ein echter Publikumsmagnet in der Nacht zum zweiten Weihnachts-Feiertag. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Kreis Gifhorn

Die 17-jährige Lea ist happy. Ihre Eltern haben grünes Licht gegeben, dass sie mit der Clique ins Müdener Kubus darf. „Sie haben da früher ja auch gefeiert.“

„Man trifft hier viele Leute, das finde ich gut“, sagt Henrik Wiedenroth aus Päse. Wie sein Kumpel Nicklas Heuer weiß er, dass gerade zu Weihnachten viele Freunde wieder im Lande sind, die man inzwischen nicht mehr so oft sieht – weil sie schon den Abschluss haben und weggezogen sind.

X-Mas-Partys im Kreis: Unter anderem im Kubus in Müden und im Gifhorner Brauhaus gab es in der Nacht zum zweiten Feiertag viel zu tanzen.

Deshalb ist Weihnachten ein Muss für eine Party, weiß auch DJ André Kube, der die Party im Kubus schmeißt. „Diese Weihnachtsparty gibt es schon seit den 90-ern.“ Und sei in der Region ein Selbstläufer. 20 Leute und vier Bars hat er im Einsatz, DJ René aus Hannover spielt „alles was aktuell ist, alles was tanzbar ist – 90-er und Oldies“, zählt Kube auf.

„Von AC/DC bis zu den Charts“, zählt Asya Suleyman auf, was DC Marcel Kröger bei ihrer X-Mas-Party im Gifhorner Brauhaus auflegt. „Ich habe es extra nicht Ü30 genannt. Es sollen auch junge Leute kommen.“

Zufrieden ist Holger Hirsch mit der Resonanz auf seinen traditionellen Weihnachtsrock mit Live-Musik im H1 in der Innenstadt. Dort rockte General Groove vor etwa 75 Besuchern.

Von Dirk Reitmeister