Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Lkw verhindert Frontalcrash durch Ausweichmanöver
Gifhorn Gifhorn Stadt Lkw verhindert Frontalcrash durch Ausweichmanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 08.06.2018
Kreisstraße 114 bei Ilkerbruch: Dort kollidierte ein VW-Up aus bislang unbekannter Ursache mit einem Sattelzug. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Ilkerbruch

Der Up-Fahrer war in Richtung Wolfsburg unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. „Der überraschte Sattelzug-Fahrer reagierte noch schnell und steuerte mit seinem Lkw noch nach rechts. Vermutlich wurde dadurch ein frontaler Aufprall vermieden, so dass der Up-Fahrer seitlich in den  Lkw krachte“, berichtete Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Ausweichmanöver von Lkw verhindert Frontalcrash

Eine erste Alarmmeldung, wonach der Pkw-Fahrer in seinem Waggen eingeklemmt sein sollte, bestätigte sich laut Niklas Walther von der Berufsfeuerwehr nicht. Diese war mit dem Rüstzug und zehn Kräften angerückt. 15 Kräfte der Feuerwehr Fallersleben unter Leitung von Marcus Dombrowski  machten die Batterie des Wagens stromlos und übernahmen die Ableitung des Verkehrs.

Anzeige

Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Sachschaden von 15.000 Euro. Der VW-Up musste abgeschleppt werden. Die K 114 war während der Unfallaufnahme für zwei Stunden in dem betroffenen Bereich gesperrt.

Jörn Graue

08.06.2018
Gifhorn Stadt Selbstpflücker bei Leiferde und Jembke - Frisch, fruchtig, süß: Erdbeeren in aller Munde
10.06.2018