Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mit knapp 2,8 Promille: 24-Jähriger rammt zwei Autos in Ummern
Gifhorn Gifhorn Stadt Mit knapp 2,8 Promille: 24-Jähriger rammt zwei Autos in Ummern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 27.10.2019
Landkreis Gifhorn: Am Wochenende gab es zwei Unfälle, bei denen die Polizei bei den Beteiligten Alkoholkonsum feststellte. Quelle: dpa
Landkreis Gifhorn

Alkohol und Drogen spielten am Wochenende bei Polizeieinsätzen in Gifhorn, Ummern und Wesendorf eine Rolle. Bei zwei der Vorfälle verursachten die Fahrzeugführer Unfälle.

Radfahrer stürzt in Gifhorn

Am Samstagmorgen stürzte in Gifhorn ein Radfahrer mit seinem Lastenrad im Bereich des Schillerplatzes und verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde von den Polizisten Atemalkohol festgestellt. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 1,36 Promille. Daraufhin wurde dem Radfahrer eine Blutprobe entnommen.

2,76 Promille in Ummern

Kurz vor Mitternacht kam es am Samstag zu einem weiteren Verkehrsunfall – diesmal in Ummern. Nach dem Besuch einer Feier fuhr der 24-jährige Fahrzeugführer aus Ummern laut Polizei mit seinem Auto auf der Dorfstraße in Richtung Wesendorf. Nahe der Ortsmitte kam er nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwei geparkte Autos und einen Zaun. Der Aufprall war so stark, dass die Airbags auslösten. Anwohner halfen dem Fahrer aus dem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe. Er trug keine Verletzungen davon. Als die Polizei den Unfall aufnahm, stellte sie 2,76 Promille fest. Der Führerschein wurde sichergestellt und später eine Blutprobe entnommen. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Drogenverdacht in Wesendorf

Und am Sonntagvormittag wurde in der Straße Katzenberg in Wesendorf ein Autofahrer von der Polizei kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht einer Fahrt unter Drogeneinfluss. Nach einer Überprüfung vor Ort steht der 30-jährige Wesendorfer im Verdacht, vor Fahrtbeginn Cannabis konsumiert zu haben. Deshalb wurde eine Blutprobe entnommen, auf den Mann kommt jetzt ein Verfahren zu, die Weiterfahrt wurde ihm zunächst untersagt.

Von der Redaktion

Raserei zahlt sich nicht aus. Das mussten jetzt 22 Autofahrer feststellen. Sie gingen der Polizei bei Tempokontrollen rund um Gifhorn ins Netz.

27.10.2019

Rock? Kein Problem. Jamaikanische Volksmusik? Auch nicht. Sogar irische Klänge und „Mafia-Musik“ waren zu hören: Gifhorn feierte am Samstag mal wieder Honky Tonk. In zehn Kneipen spielten ebenso viele Bands live.

27.10.2019

Die Zuschauer kamen aus dem Lachen nicht heraus und feierten Armin Fischer mit viel Applaus. Der Klavierkabarettist spielte im ausverkauften Rittersaal sein Programm „Lust auf Meer“

27.10.2019