Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Vatertag: So beugen Stadt und Polizei Exzessen vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Vatertag: So beugen Stadt und Polizei Exzessen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 28.05.2019
Wehret den Anfängen: Um alkoholbedingte Exzesse am Vatertag zu vermeiden, setzt die Polizei auf verstärkte Kontrollen. Quelle: Archiv
Landkreis Gifhorn

„Erneut wird es am Tankumsee und auch auf den Schlosssee-Wiesen Zugangskontrollen geben“, kündigt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter an. Dabei würden die Ordnungshüter – sie werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes unterstützt – einen Blick in Rucksäcke und Taschen der Feiernden werfen. „Hochprozentiges ist verboten“, verweist Reuter darauf, dass Schnaps und entsprechende Mixgetränke einkassiert werden. Auch das Mitbringen von Glasflaschen sei nicht erlaubt, so Reuter.

Koma-Saufen und Schlägereien

„Diese Maßnahmen haben in der Vergangenheit prima gegriffen“, steht für den Gifhorner Polizeisprecher fest. Koma-Saufen und Schlägereien habe es in den letzten Jahren nicht mehr gegeben, nur wenig Verstöße seien festgestellt worden. „Es hat sich insbesondere unter den Jugendlichen herum gesprochen, dass kontrolliert wird“, so Reuter. Die Vatertags-Teilnehmer – darunter inzwischen auch viele Mädchen – hätten die „Spielregeln“ bisher immer akzeptiert und überwiegend friedlich gefeiert.

Verstärkte Kontrollen

Wer am 30. Mai Alkohol trinkt, sollte nicht ins Auto oder auf das Fahrrad steigen. „Es wird im gesamten Kreisgebiet eine erhöhte Streifentätigkeit geben“, kündigt Reuter an. Beim Vatertags-Einsatz bekommt die Polizei tatkräftige Unterstützung: Neben Security-Teams sind unter anderem auch das Ordnungsamt der Stadtverwaltung und das Jugendamt des Landkreises mit im Boot.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Interreligiöses Miteinander - Zum Fastenbrechen sind alle eingeladen

In dieser Form hat es das noch nie gegeben: Mit einem großen Fest beendeten 100 Gäste aus vielen Ländern gemeinsam im Gifhorner FBZ Grille den Fastenmonat Ramadan. Das Besondere: Erstmals feierten Frauen und Männer gemeinsam.

28.05.2019
Gifhorn Stadt Jugend trainiert für Olympia - Gifhorner Tennis-Asse punkten

Das war knapp: Bei Jugend trainiert für Olympia mussten sich jetzt junge Gifhorner Tennis-Asse vom Humboldt-Gymnasium einem Braunschweiger Team geschlagen geben. Am Ende sprang Platz zwei heraus.

28.05.2019

Gifhorns Autofahrer müssen sich weiter in Geduld üben und Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen: Im Einmündungsbereich Calberlaher Damm/Dannenbütteler Weg wird weiter kräftig gebuddelt – und das wird auch noch einige Zeit so bleiben.

28.05.2019