Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Darum wird der Anbau am OHG teurer
Gifhorn Gifhorn Stadt Darum wird der Anbau am OHG teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.11.2019
215 000 Euro Mehrkosten: Der Anbau an das Otto-Hahn-Gymnasium in Gifhorn wird teurer als erwartet. Quelle: dpa Archiv
Gifhorn

Der Erweiterungsbau am Otto-Hahn-Gymnasium in Gifhorn wird teurer als erwartet. Der Schulausschuss des Landkreises gab in seiner Sitzung am Dienstagnachmittag seinen Segen für Mehrkosten in Höhe von 215 000 Euro.

„Mehrkosten sind unschön, lassen sich aber nicht immer vermeiden“, sagte Holger Schulz vom Fachbereich Bau der Kreisverwaltung in der Sitzung. „Die Kosten laufen uns teilweise aus dem Ruder.“ Den größten Brocken verzeichnet er beim Rohbau mit einer Kostensteigerung um 150 000 Euro. Das seien satte 37,3 Prozent zu dem, was sich der Landkreis eigentlich vorgestellt hatte.

Nur zwei Firmen geben Angebote ab

Die Ausschreibung hatte lediglich zwei Angebote eingebracht, so Schulze. Eine Firma bot die Leistung für 552 058 Euro, die zweite für 568 275 Euro an. Die Ausschreibung aufheben und nochmal ausschreiben? Schulz winkt ab: Es seien nur noch wenige Firmen bereit, Kostenvoranschläge abzugeben. Entsprechend hoch fielen inzwischen die Angebote aus.

Alte Physikräume taugen nichts mehr

Der Ausschuss stimmte gleichzeitig für eine Umnutzung bisheriger Physikräume. Diese von der Verwaltung vorgeschlagene Änderung hatte sich im Laufe der Detailplanung heraus entwickelt, so Schulz. Einer der beiden vorhandenen Physikräume sei nach aktuellen Normvorgaben zu klein, beide Räume befänden sich auch nicht mehr auf neuestem Stand. Die Idee: Die Fachunterrichte im Anbau neu bauen, und die bisherigen Räume sollen zu einem allgemeinen Unterrichtsraum und zu einem Multifunktionsraum werden.

Grünes Licht für diese Investitionen in 2020

Apropos Geld: Der Schulausschuss stimmte auch für den Haushalt des kommenden Jahres. 5,64 Millionen Euro will der Landkreis in die Schulgebäude investieren, 140 000 Euro mehr als im ablaufenden Jahr. Mit 1,65 Millionen Euro macht der Anbau an das Humboldt-Gymnasium einen großen Batzen aus. Der Anbau des OHG schlägt im Etat 2020 mit 810 000 Euro zu Buche. Zwei Millionen Euro sind es beim Bau einer zweiten Sporthalle für das Gymnasium Hankensbüttel.

Das will die Politik noch oben drauf

Die Mehrheit aus CDU, SPD, ULG und FDP brachte einen Antrag ein, jeweils 150 000 Euro Planungskosten für die Schaffung eines Multifunktionsraums am Sibylla-Merian-Gymnasium und für das Kompetenzzentrum Sozialpädagogik und Pflege an der BBS I einzuplanen. Dieser Antrag ging einstimmig durch.

Von Dirk Reitmeister

Auf die Wende mussten Katrin und Jörg Feder nicht mehr warten. Die DDR ließ ihre junge Familie schon vor dem 9. November gehen. Schabowskis berühmter Satz machte es ihnen nur etwas einfacher.

05.11.2019

Plastikmüll zerstört Natur und Umwelt. Das Sybilla-Merian-Gymnasium kämpft dagegen. Die Ausstellung der Meinerser Schülerinnen und Schüler ist jetzt im Schlossmuseum zu sehen. Der Kreis hat Ideen, um sie unterstützen.

06.11.2019

An einem Wagen wurde die gesamte Fahrerseite erheblich demoliert, am anderen der Spiegel abgefahren: Die Polizei sucht Zeugen für die Unfallflucht in Gifhorns Oststadt.

05.11.2019