Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Feuer in altem Wohngebäude in Krümme – war es Brandstiftung?
Gifhorn Gifhorn Stadt Feuer in altem Wohngebäude in Krümme – war es Brandstiftung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 03.12.2019
Einsatz an der Krümme: Am Dienstagnachmittag brannte es in einem alten Wohn- und Stallgebäude unweit der B 4. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Die Rauchentwicklung war enorm, der Schaden am Ende jedoch gering: Ein Feuer ist am frühen Dienstagnachmittag in einem alten Wohn- und Stallgebäude an der Krümme ausgebrochen. Die Ortsfeuerwehren aus Gamsen und Kästorf waren im Einsatz.

Uwe Reuß, Ortsbrandmeister von Gamsen, und Kästorfs Feuerwehrchef Marco Brand koordinierten den Löscheinsatz gemeinsam. Gegen 13.25 Uhr hatte die Leitstelle alarmiert und auch die Sirenen heulen lassen. Die Rauchsäule, die aus dem gemauerten und seit Jahren leer stehenden Steingebäude aufstieg, war schon aus großer Entfernung zu sehen.

Ein Brand ist am frühen Dienstagnachmittag in einem alten Wohn- und Stallgebäude nahe der Krümme ausgebrochen. Zwei Ortsfeuerwehren löschten gemeinsam. Es war vermutlich Brandstiftung.

Schwerer Atemschutz

„Wir haben zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und ein C-Rohr zum Einsatz gebracht“, so Brand. Das Wasser zur Brandbekämpfung hätten Löschfahrzeuge geliefert, ergänzt Reuß. Nur wenige Minuten später war es den Einsatzkräften – zehn Feuerwehrleute aus Kästorf und elf Feuerwehrleute aus Gamsen waren vor Ort – gelungen, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. „Gebrannt hat Unrat und Papier, das sich in dem kleinen Gebäude befunden hat“, weiß Reuß.

Vermutlich Brandstiftung

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, steht noch nicht fest. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. Die Polizei, die ebenfalls im Einsatz war, hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist gering. Personen wurden nicht verletzt.

Von Uwe Stadtlich

Der Landkreis ist bei Facebook: Die neue Seite in den sozialen Medien wird nach und nach mit Inhalten gefüllt. Welche, das verraten Sina Sosniak und Dr. Andreas Ebel.

03.12.2019

Die Excelsior Jazzmen helfen dabei, Kindern und Senioren im Landkreis Gifhorn eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Die bei ihren öffentlichen Proben gesammelten Spenden wurden jetzt übergeben – so hoch war die Summe nie.

03.12.2019

Die neue Abfallbroschüre für den Landkreis Gifhorn ist auf dem Postweg. Ein paar Veränderungen enthält sie – so wird in Gifhorn künftig Bio- und Restmüll donnerstags statt montags abgeholt.

03.12.2019