Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gesucht: Wer wird Sportler des Jahres?
Gifhorn Gifhorn Stadt Gesucht: Wer wird Sportler des Jahres?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 11.04.2019
Sport ist Trumpf im Landkreis Gifhorn: Ob Alt oder Jung – in den Sportvereinen ist für alle was los. Nun suchen Kreissportbund und AZ den Sportler des Jahres. Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Anzeige
Gifhorn

Wer hat im Jahr 2018 eine besondere Leistung erbracht, sportlich oder ehrenamtlich zugunsten seines Vereins? Welche Mannschaft hat sich besonders ausgezeichnet? Gesucht werden die Sportlerinnen und Sportler des Jahres in den sieben Kategorien Sportlerin jugendlich, Sportler jugendlich, Sportlerin erwachsen, Sportler erwachsen, Mannschaft jugendlich, Mannschaft erwachsen und „Stille Stars“.

Der Kreissportbund hat die Vereine bereits angeschrieben, aber vielleicht gibt es ja auch Freunde oder Verwandte, die jemanden als Sportler des Jahres vorschlagen möchten.

Anzeige

Während es laut KSB-Geschäftsführerin Silke Hemp bei den ersten sechs Kategorien um sportliche Leistungen geht – „also einen besonderen Aufstieg als Mannschaft oder eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zum Beispiel“ –, sind mit den „Stillen Stars“ diejenigen gemeint, die sonst eher im Verborgenen bleiben: „Menschen, die im Hintergrund agieren, wie der Platzwart, der ehrenamtlich den Rasen mäht. Also Personen, die viel für den Verein tun, ohne ein Amt innezuhaben“, erklärt Silke Hemp den Hintergrund.

Inklusiver Gedanke

Dem Kreissportbund ist es wichtig, bei diesem „Wettbewerb“ auch mal Sportarten in den Vordergrund zu rücken, die sonst nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen. „Zum Beispiel erhielt im vorigen Jahr ein Sportler mit Behinderung vom Reit- und Fahrverein Isenbüttel die Auszeichnung zum Sportler des Jahres – dieser inklusive Gedanke ist uns wichtig“, sagt Silke Hemp.

Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 30. April – bis dahin müssen die notwendigen Unterlagen beim Kreissportbund gelandet sein, damit die Aller-Zeitung anschließend nach und nach für jede Kategorie Bewerber um die Auszeichnung „Sportler des Jahres 2018“ vorstellen kann.

Telefon-Voting

Und dann sind sowohl die Leser als auch alle sportinteressierten Bürger aus dem Landkreis Gifhorn gefragt: Per Telefon-Voting entscheiden sie, wer in der jeweiligen Kategorie bei der großen Abschlussveranstaltung in der Stadthalle Gifhorn am Freitag, 28. Juni, von den Moderatoren und Laudatoren begrüßt wird mit der Ansage: „Und der Gewinner ist...“.

So sehen die Bewerbungen aus

Grundsätzlich kann jeder einen Vorschlag für einen Kandidaten in den sieben Kategorien einreichen. Dazu schickt er nach Möglichkeit mehrere digitale Fotos mit 300 dpi beziehungsweise 1 MB Datenvolumen – möglichst ein Porträt und Fotos, die den Kandidaten oder die Kandidatin in sportlicher Aktion zeigen – sowie ein Kurzporträt des Kandidaten – maximal eine DIN A4-Seite mitsamt den Kontaktdaten des Kandidaten und eventuellen Ansprechpartnern – an die Mailadresse sportlerwahl@ksb-gifhorn.de. Wer die Bewerbung auf dem Postweg einreichen möchte, schickt bitte professionell im Labor ausgedruckte Fotos plus das Kurzporträt mit den genannten Inhalten an Kreissportbund Gifhorn, Isenbütteler Weg 43 E, 38518 Gifhorn.

Die zu ehrenden Leistungen müssen zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2018 erbracht worden sein.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist am Dienstag, 30. April.

Von Christina Rudert