Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unverhoffte Geldspritze für arme Sportvereine
Gifhorn Gifhorn Stadt Unverhoffte Geldspritze für arme Sportvereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 19.12.2019
Landkreis unterstützt Sportvereine: Der Kreissportbund bekam jetzt 4200 Euro, womit finanzschwache Mitgliedsvereine Sportgeräte anschaffen können. Quelle: Dirk Reitmeister
Gifhorn

Der Landkreis Gifhorn fördert Sportvereine mit 4200 Euro außer der Reihe. Das Geld war ursprünglich als Übungsleiterzuschuss gewährt, musste aber zurück gezahlt werden. Doch der Landkreis will es nicht haben, sondern bei Sportvereinen lassen – jetzt als Zuschuss für Sportgeräte. Doch der Reihe nach.

Vom Landessportbund bekommen die Vereine im Kreis Gifhorn 138 000 Euro Zuschüsse für Übungsleiter, vom Landkreis 93 100 Euro, sagt Kreissportbund-Vorsitzender Hans-Herbert Böhme. Bei einer Revision in diesem Jahr habe sich heraus gestellt, dass sechs Vereine zusammen 4200 Euro vom Landkreis zu viel erhalten haben.

Keine Schummelei, sondern ein Versehen

„Die Vereine haben nicht geschummelt“, versichert Böhme. In ihren Fällen hätten sie aus Versehen eine neue Richtlinie nicht beachtet, nämlich dass das Geld an die Übungsleiter nicht in Bar auszuzahlen, sondern zu überweisen sei. „Sie haben es einfach nicht gewusst.“

Landkreis verzichtet auf Rückzahlung

Das ist auch dem Landkreis bewusst, weshalb er auf die Rückzahlung verzichtet und das Geld stattdessen einmalig an den Kreissportbund spendet, so Landrat Dr. Andreas Ebel. Laut Böhme soll dieser Betrag nun finanziell schwachen Vereinen bei der Sportgeräteanschaffung helfen.

Sportstättenentwicklungsprogramm in Arbeit

„Wir arbeiten gerade an einem Sportstättenentwicklungsprogramm“, kündigt Ebel in diesem Zusammenhang an. „Sport gibt es nicht zum Nulltarif. Es wird etwas kosten.“ Fachbereichsleiter Karsten Kreutzberg hat dabei einen besonderen Schwerpunkt im Blick: „Wir müssen ein bisschen mehr in Richtung Breitensport denken.“

Von Dirk Reitmeister

Die Weihnachtsfeiertage stehen bevor. Das bedeutet Einschränkungen beim VW-Werksverkehr der VLG.

19.12.2019

Mülltonnen und gelbe Säcke werden im Landkreis Gifhorn wegen der Weihnachtsfeiertage zu geänderten Zeiten abgeholt.

19.12.2019

Ein 39-jähriger Gifhorner muss für zweieinhalb Jahre in Haft. Er war zusammen mit zwei Mittätern in das Haus einer Seniorin eingebrochen, als diese zuhause war. Vor dem Amtsgericht schilderte die heute 80-Jährige die Tat.

19.12.2019