Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kreisjägerschaft feierten wieder einen Ball
Gifhorn Gifhorn Stadt Kreisjägerschaft feierten wieder einen Ball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 19.02.2017
Gelungene Neuauflage: Gifhorns Kreisjägerschaft feierte am Samstagabend einen Ball im Isenbütteler Hof.
Gelungene Neuauflage: Gifhorns Kreisjägerschaft feierte am Samstagabend einen Ball im Isenbütteler Hof. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Isenbüttel

Ralf Müller und Frank Traichel war es zu verdanken, dass der Ball eine Neuauflage erfuhr. Wenigstens zehn Jahre hatten sich die Jäger aus dem Kreis nicht mehr zum Tanzen getroffen. Bis Müller und Traichel ihre Idee umsetzten. Als Location diente der Isenbütteler Hof, für den passenden Sound sorgte das DJ Team Ahnsen.

Doch zunächst stimmten Jagdhornbläser aus dem gesamten Kreis mit ein paar Stücken die Gäste, darunter auch Landrat Dr. Andreas Ebel, spontan auf den zünftigen Abend ein. „Jeder, der ein Jagdhorn dabei hatte, hat mitgemacht“, freute sich Ernst-Dieter Meinecke über die gelungene Überraschung. Der Vorsitzende der Gifhorner Kreisjägerschaft lobte Müller und Traichel für die Organisation: „Gemeinsam zur Jagd gehen, gemeinsam im Revier arbeiten und gemeinsam feiern - das hat doch was.“

Mit einem Buffet voller Köstlichkeiten - zum Beispiel herzhaftes Wildragout - stärkten sich die festlich gekleideten Gäste für einen beschwingten Abend auf der Tanzfläche. Und man war sich einig, bis zum nächsten Ball nicht erst wieder zehn Jahre ins Land gehen zu lassen.

rn

19.02.2017
Gifhorn Stadt Sechs Funkstreifenwagen verfolgen Täter - Hollywoodreife Verfolgungsjagd durch Gifhorn
19.02.2017
Gifhorn Stadt Vortrag bei der Geschichtswerkstatt - So entstand einmal die Bundesstraße 188
18.02.2017