Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So lief die Neuauflage der Oldie-Night
Gifhorn Gifhorn Stadt So lief die Neuauflage der Oldie-Night
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.12.2018
Oldie-Night: Die Band Somewhere trat am zweiten Weihnachtstag bei Schützenwiese auf.
Oldie-Night: Die Band Somewhere trat am zweiten Weihnachtstag bei Schützenwiese auf. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

Somewhere hat sich in den 1960er-Jahren formiert und trat in der Besetzung von 1967 an. Ihren Ursprung hatte sie in der Region, ist schwerpunktmäßig viel um Wesendorf aufgetreten.

Reunion nach jahrzehntelanger Pause

Inzwischen leben Bandmitglieder auch in Wesel und Walsrode. Und nach einer Pause von einigen Jahrzehnten sind die vier Musiker vor vier Jahren dann wieder zusammen gekommen, treten seitdem öfter wieder auf.

Zu Somewhere gehören Hennes Modry (Schlagzeug), Heiner Orzol (Bass), Dieter Nicoll (Gitarre) sowie Lothar Reising (Rhythmusgitarre). Gemeinsam stehen sie für den Sound der 1960er-Jahre.

Beatles, Rolling Stones und Beach Boys

Sie spielen Klassiker von Bands wie den Beatles, den Rolling Stones, den Searchers oder den Beach Boys. Es ist gute tanzbare Musik, auch bei Schützenwieses Oldie-Night zog es immer wieder Besucher auf die Tanzfläche.

Das Publikum wusste die Aktion zu schätzen und hatte viel Spaß bei dem Konzert. Die Stimmung war bestens. Gerade zum Ende der besinnlichen Feiertage gehört es für viele Leute eben auch mit dazu, ein bisschen feiern zu gehen, gute Musik zu hören und Spaß beim Tanz zu haben.

Von Chris Niebuhr

27.12.2018
27.12.2018