Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kirche im Brauhaus: Projekt nimmt Fahrt auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Kirche im Brauhaus: Projekt nimmt Fahrt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.03.2019
Gifhorner Brauhaus: Die Freie Christengemeinde Gifhorn stellt in den nächsten Tagen den Antrag auf Nutzungsänderung. Quelle: Cagla Canidar (Archiv)
Gifhorn

Der Leitender Pastor Lothar Krauss hatte Anfang Februar in einem AZ-Gespräch bestätigt, dass die 1956 gegründete Freie Christengemeinde Gifhorn das Brauhaus kaufen wolle, um es als offenes Gemeindezentrum weiterzuführen. „Daran hat sich nichts geändert, doch vor Kauf und Übernahme muss ein Antrag auf Nutzungsänderung gestellt und durch die Stadtverwaltung genehmigt werden“, erläutert Krauss.

Architekt beauftragt

Die Gemeinde habe mit der Vorbereitung und Formulierung des Änderungsantrags einen Architekten beauftragt. „Damit wir den Antrag auch korrekt stellen und keine Formfehler begehen“, begründet Krauss. Der Antrag werde in den nächsten Tagen im Rathaus zur Bearbeitung vorliegen. Am Donnerstag hat sich der Verwaltungsausschuss der Stadt bereits nichtöffentlich mit der Thematik befasst. Tenor: Die Nutzungsänderung sei machbar, Parkchaos sei nicht zu befürchten.

Für weitere Angebote offen

 Ob der Start des Projektes „Kirche im Brauhaus“ tatsächlich schon zum 1. April erfolge, hänge davon ab, wie schnell der Antrag durch die Stadt genehmigt werde. „Selbstverständlich muss der Verwaltungsweg korrekt eingehalten werden – wir haben keine Eile“, verweist Krauss darauf, dass die FCG das bisherige Gemeindezentrum in der Pyritzer Straße noch nicht verkauft habe. „Es gibt bereits Interessenten – wir sind jedoch für weitere Angebote offen“, sagt Krauss.

Die FCG verfügt in der Pyritzer Straße über drei Grundstücke mit einer Gesamtgröße von 2495 Quadratmetern. Darauf befinden sich das 1964 erbaute Gemeindezentrum (443 Quadratmeter) und ein Wohnhaus (121 Quadratmeter).

Der Brauhaus-Verkauf: Eine Chronologie

15. Februar 2019: Gifhorns Brauhaus wird zur Kirche

15. Februar 2019: Brauhaus wird zu Kirche: Viele hielten das für einen Aprilscherz

16. Februar 2019: Brauhaus-Aus: „Trotzdem großes Angebot für junge Gifhorner

19. Februar 2019: Brauhaus-Verkauf an Christengemeinde ruft Stadt Gifhorn auf den Plan

22. Februar 2019: Brauhaus-Aus: Kirchengemeinde ist offen für Gifhorner Events

Von Uwe Stadtlich

Die zwei Jungunternehmer Martin Schaefer und Lukas Gotzian wollen ihre Idee von einer Cocktailbar mit Tanzfläche noch 2019 umsetzen. Sparringpartner sind schon mit im Boot.

08.03.2019

Der Vorstoß 2018 scheiterte, jetzt gibt’s einen neuen Antrag der SPD: Gifhorns Sozialdemokraten wollen erreichen, dass der Einsatz von chemischen Unkrautvernichtungsmittel – insbesondere Glyphosath – auf städtischen Flächen zukünftig verboten ist. Am 12. März berät der Fachausschuss.

11.03.2019

Man könnte meinen, der März hätte mit dem April getauscht. Das wechselhafte und vor allem windige Wetter setzt sich nämlich am Wochenende fort.

08.03.2019