Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kästorf: BMW-Fahrer rast der Polizei davon
Gifhorn Gifhorn Stadt Kästorf: BMW-Fahrer rast der Polizei davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:42 06.05.2020
Vermutlich wollte er einer Kontrolle entgehen: Der Fahrer eines BMW raste durch Kästorf und verschwand nach einem Unfall spurlos. Quelle: Archiv
Anzeige
Kästorf

Vermutlich wollte er sich der Polizeikontrolle entziehen: Der Fahrer eines BMW beschleunigte am späten Dienstagabend gegen 23.25 Uhr auzf der Hauptstraße in Kästorf stark, als er bemerkte, dass ein entgegenkommender Streifenwagen der Polizei wendete und hinter ihm her fuhr. Die Beamten verfolgten den BMW mit Blaulicht – teilweise ging allerdings der Sichtkontakt zu der PS-starken Limousine verloren. Kurz darauf fanden die Beamten den BMW mit einem Unfallschaden im Bereich Wilscher Straße und Am Breiten Block. Sie vermuten, dass der Fahrer bei dem Versuch, mit hoher Geschwindigkeit in die Seitenstraße abzubiegen, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort mit der Beifahrerseite gegen den Pfosten eines Verkehrszeichens geprallt war. Der Wagen war verschlossen, von dem oder den Insassen fehlte jede Spur. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos, auch bei der Wohnadresse des Halters in Gamsen traf die Polizei niemanden an. Der Schaden am BMW beläuft sich auf zirka 3000 Euro, der Schaden am Verkehrszeichen auf etwa 500 Euro. Zur Spurensuche und Beweissicherung wurde der Unfallwagen sichergestellt. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren gegen Unbekannt ein, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie auch:

Anzeige

Von der AZ-Redaktion

Anzeige