Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jubiläum wird mit buntem Programm gefeiert
Gifhorn Gifhorn Stadt Jubiläum wird mit buntem Programm gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 25.06.2019
25 Jahre Grille: Das Team freut sich auf den Tag der offenen Tür, mit dem das Jubiläum gefeiert werden soll. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Wer hätte damals gedacht, dass ich nach 25 Jahren mal zum Tag der offenen Tür einlade, um unser Jubiläum zu feiern?“ Doch genau dazu laden Marion Friemel, Leiterin des Freizeit- und Bildungszentrums Grille in der Ludwig-Jahn-Straße, und ihr Team am Donnerstag, 4. Juli, ein. Von 14 bis 18 Uhr gibt es ein knallbuntes Programm für Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern.

Kräftig soll gefeiert werden, und das Programm hat es in sich. Die Lebenshilfe-Band Hitpüraten kommt um 14 Uhr mit Mitmachliedern, die Ganztags-Dancecrew der Fritz-Reuter-Realschule begeistert mit Tänzen und die Kiwi-Musikschule präsentiert sich auf der kleinen Sommerbühne. Eine Schminkecke, Spielaktionen im Außenbereich, Kreativaktionen, eine Kartbahn des ADAC Gifhorn und eine Hüpfburg der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) stehen ebenfalls im Programm.

Feuerwehr und Polizei sind auch da

Der Seifenblasenkünstler Eddie Scott lässt seine bunten Riesenseifenblasen aufsteigen, Feuerwehr und Polizei wollen sich mit ihren Einsatzfahrzeugen präsentieren, und die Living History Tours aus Burgdorf entführen die Besucher in die Welt des Wilden Westens. Ab 15 Uhr zaubert das Ballon-Team bunte Ballontiere. Außerdem wird es einen 6,6 Meter hohen Kletterturm für ganz Mutige geben, und die GWG bringt ihre Riesenlegos mit. Damit nicht genug. Töpfern mit Trockenton und Nassfilzen werden für kreative Köpfe angeboten, die Modellbauer zeigen ein echtes Segelflugzeug.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – unter anderem von Özlem Aygün. Bekannt aus der TV-Show „Das große Backen“ betreut sie die Kaffeebar mit Kuchen und Waffeln. Und die Lebenshilfe – sie kooperiert seit Jahren mit der Grille – gestaltet diesen Tag unter dem Motto „Inklusion leben“ mit, unter anderem mit einem Infotisch und einer Aktion für die kleinen Besucher.

Flohmarkt für Spielsachen

Rund um die Grille wird am 4. Juli beim Flohmarkt für Spielsachen, Bücher, Kleidung, Deko gefeilscht. Mitmachen kann jeder, der sich im Gifhorner Rathaus oder in der Grille eine Standkarte besorgt hat. „Es gibt noch freie Plätze“, so Friemel. Und es soll einen Schulflohmarkt geben – als Tausch- und Kaufbörse. Interessenten können ab 1. Juli alles, was mit Schule zu tun hat, beim Gifhorner Integrationsprojekt in der Ludwig-Jahn-Straße 10 abgeben und mit den Mitarbeitern einen Preis festlegen. Die Börse selbst wird von Mitarbeitern betreut.

Von unserer Redaktion

Ein Jahr Schulung liegt hinter ihnen. Jetzt hat die Hospizarbeit Gifhorn acht neue, ausgebildete Begleiter. Bei der Zertifikatübergabe ging es um ihre Aufgabe.

25.06.2019
Gifhorn Stadt Zeugnisse an der Bonhoeffer-Schule - Warum das Leben einer Baustelle gleicht

Wieso es wichtig ist, dem Leben zu zeigen, wo der Hammer hängt, gab Rektorin Monika Niemann den Absolventinnen und Absolventen der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule mit auf den Weg.

28.06.2019

800 Stunden Arbeit stecken in dem Kunstflugdoppeldecker Christen Eagle. Die Maschine – und viele weitere – hob am Samstag vom Platz des Modellflugclubs Gifhorn ab. Der feierte sein 40-jähriges Bestehen.

25.06.2019