Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt HG: 138 Abi-Zeugnisse verteilt
Gifhorn Gifhorn Stadt HG: 138 Abi-Zeugnisse verteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 01.07.2019
Abientlassung: Das Humboldt-Gymnasium verabschiedete am Freitag insgesamt 138 erfolgreiche Abiturienten. Quelle: Foto: Chris Niebuhr
Gifhorn

Verabschiedung der Abiturienten des Humboldt-Gymnasiums: Insgesamt 138 junge Frauen und Männer erwarben erfolgreich ihr Abitur. Am Freitag fand die feierliche Entlassung in der Stadthalle statt. Schulleiterin Brigitte Gorke sprach von einem „guten Gesamtergebnis“.

Das Schulorchester spielt

Der Notendurchschnitt lag bei 2,43. 30 Schüler schafften eine „Eins vor dem Komma“, so die Schulleiterin. Die Note 1,0 erreichten vier Schüler: Sebastian Bodsch, Lasse Gerblich, Merle Hagedorn und Kevin Eisner. Sie marschierten zu Beginn gemeinsam mit ihren Mitschülern feierlich in den Saal ein. Dann folgte das Schulorchester mit Musikstücken von Händel und Janis Joplin.

Ein letztes „Guten Morgen“

Brigitte Gorke übernahm die Verabschiedung der Abiturienten. „Zum letzten Mal begrüße ich Sie mit einem Guten Morgen zusammen“, sagte sie mit einem Augenzwinkern. Das Motto des Abiturjahrgangs „Abi Baba und die 40 Unterkurse“ beleuchtete sie dann auch näher. Dabei war unter anderem festzustellen, dass nur sieben Unterkurse erlaubt waren.

Dann geht es um Wein

Die Schulleiterin wählte dann das Thema Wein, um den Abiturjahrgang zu charakterisieren: „Ein Weinkenner würde von einem guten Jahrgang sprechen, einer Auslese besonderer Früchtchen“, sagte sie. Alle hätten die richtige Reife erlangt. Brigitte Gorke beglückwünschte die erfolgreichen Abiturienten. Außerdem dankte sie auch Eltern, Lehrern und Mitarbeitern für ihren Einsatz.

„Denken Sie mit und gestalten Sie mit“

Den Absolventen gab sie dann mit auf den Weg, aufrecht durch das Leben zu gehen und sich nicht einschüchtern zu lassen. Sie sollten den Mut haben, sich ihres Verstands zu bedienen. Ziel sollte es für sie auch sein, die Welt ein bisschen besser zu machen für die Kinder. Die Zukunft bringe dabei viele Fragezeichen mit sich, etwa durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz. „Denken Sie mit und gestalten Sie mit“, betonte Brigitte Gorke.

Lesen Sie auch

Otto-Hahn-Gymnasium: 94 Schüler haben nun das Abi

Von Chris Niebuhr

Bei der Entlassungsfeier von 94 Abiturienten in der Gifhorner Stadthalle staunte nicht nur die Schulleiterin – es galt nämlich einen Rekord zu verbuchen.

01.07.2019

Sie waren wieder hier, und sie waren wieder laut, wenn auch nicht sehr viele: Am Freitagvormittag zog wieder ein Tross von Fridays for Future durch die Gifhorner Innenstadt – mit einer klaren Ansage.

28.06.2019

Diese miese Masche ist einfach nicht auszurotten: Wieder einmal haben sich Betrüger als Polizisten ausgegeben und ältere Menschen angerufen, um Geld zu erbeuten. Zwei Vorfälle gibt’s mindestens – die echte Polizei warnt.

28.06.2019