Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Blick in die Werkstätten für psychisch Erkrankte
Gifhorn Gifhorn Stadt Blick in die Werkstätten für psychisch Erkrankte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 23.09.2018
Herbstmarkt in der Werkstatt für psychisch erkrankte Menschen: Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, das Arbeits- und Dienstleistungszentrum bei einer Führung kennenzulernen.
Herbstmarkt in der Werkstatt für psychisch erkrankte Menschen: Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, das Arbeits- und Dienstleistungszentrum bei einer Führung kennenzulernen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Wir haben etwa 60 Beschäftigte und acht Gruppenleiter sowie einen Sozialpädagogen“, berichtete Abteilungsleiter Maik Müller.

Von der Möbelmontage für Ikea bis hin zur Montage für die Automobilindustrie, aber auch dem Verpacken von Tee-Adventskalendern für eine Drogerie-Kette reichen die Arbeitsangebote für die Beschäftigten, „wir zeigen, was wir machen“, so Utz Hebenstreit aus der Montage.

In der Arbeitsgruppe für Menschen mit erworbenen Hirnschäden – beispielsweise bei einem Unfall oder durch einen Schlaganfall – geht es darum, „Arbeitsschritte so zu gestalten, dass auch diese Mitarbeiter sie schaffen, obwohl sie vielleicht halbseitig gelähmt sind“, erklärte Eilert Elling. „Das funktioniert dann vielleicht, indem sie einen Arbeitsschritt zu zweit vollziehen.“

Vor allem Freunde und Angehörige der Beschäftigten kamen, um Arbeitsplatz und Einrichtung kennenzulernen. Die Integrationsband „The Boppin’ Blue Cats“ aus Peine sorgte für Live-Musik, es gab Dekoratives und Florales, Kaminholz und Näharbeiten sowie Pflegeprodukte.

Von Christina Rudert