Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Heiligabend im Gifhorner Linienbus: VLG beschenkt Fahrer mit Präsentkorb
Gifhorn Gifhorn Stadt Heiligabend im Gifhorner Linienbus: VLG beschenkt Fahrer mit Präsentkorb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:29 30.12.2019
Kleines Dankeschön für die Arbeit an Heiligabend: 31 Fahrerinnen und Fahrer, aber auch Mitarbeitende in Fahrdienstleitung, Werkstatt, Reinigung und Servicepunkt bekamen bunte Präsentkörbe. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Bunter Korb mit an Bord: Wer an Heiligabend einen Linienbus durch den Kreis Gifhorn steuerte, bekam von seinem Verkehrsunternehmen ein kleines Dankeschön überreicht. Etwa an der Rendezvous-Haltestelle in Gifhorn.

Dort passten Henrik Bude von der VLG und Thomas Schreinecke von Bischof-Brauner gleich sieben Fahrer auf einen Streich ab und überreichten die bunten Präsentkörbe mit Leckereien und Getränken – einige davon besser für die Zeit nach der Fahrt. Auch an anderen Stellen im Kreis Gifhorn gibt es solche Übergaben im Laufe des Morgens.

Das macht Heiligabend-Dienste so besonders

Nicht nur daran merkt Busfahrerin Maria Grunau aus Gifhorn, dass der Heiligabend schon ein besonderer Dienst-Tag ist. Sie ist fast jedes Jahr mit einem Bus auf Rundtour, diesmal mit der Linie 105 nach Wasbüttel. „Man merkt schon, dass Weihnachten etwas Besonderes ist.“ Auch an der Stimmung bei den Passagieren. Und wer fährt bei ihr Heiligabend mit? „Oft sind es ältere Leute, die zu ihren Kindern wollen.“

So viele Fahrer sind im Einsatz

Auch Alexander Reimchen-Bondarenco aus Gifhorn freut sich über die kleine Aufmerksamkeit von VLG und Bischof-Brauner. „Ich fahre freiwillig an Heiligabend. Fast jedes Jahr.“ Diesmal auf der 101 nach Neubokel. Damit sind Grunau und er zwei von 31 Fahrerinnen und Fahrern, die an Heiligabend Dienst haben, so Bude.

So lange fahren die Busse an Heiligabend

Der erste Bus, die Linie 180 nach Wolfsburg, startete um 4.54 Uhr durch, der letzte Bus, die Linie 111 aus Braunschweig, wird gegen 16.48 Uhr zurück erwartet, sagt Bude am Morgen an der Rendezvous-Haltestelle. „Der hat den längsten Weg.“ Die letzten Abfahrten der Linien an Heiligabend liegen ihm zufolge zwischen 15 und 16 Uhr.

Wer alles einen Präsentkorb bekommt

Nicht nur die Fahrer bekommen einen Präsentkorb. An Heiligabend arbeiteten auch jeweils zwei Leute in der Fahrdienstleitung, in der Werkstatt, in der Reinigung und neuerdings im Servicepunkt an der Michael-Clare-Straße, einen Steinwurf östlich der Rendezvous-Haltestelle.

Von Dirk Reitmeister

In der „Sozialen Gruppe“ des GIP werden Kinder im Grundschulalter betreut, die nicht in einen Hort oder eine Ganztagsschule passen. Der Weihnachtsmann der AZ-Aktion „Helfen vor Ort“ brachte ihnen Geschenke.

23.12.2019

Für viele arme Familien im Landkreis Gifhorn ist die Bescherung gerettet. Die zahlreichen Helfer und Spender der AZ-Aktion Helfen vor Ort haben das ermöglicht. Vielen Dank dafür.

23.12.2019

Frische Brötchen sind an den Feiertagen gar nicht so einfach zu bekommen. Viele Bäckereien bleiben geschlossen. Wir verraten Ihnen, wo sie in Gifhorn trotzdem frische Backwaren bekommen.

24.12.2019