Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Grüne Woche: Gifhorn in Berlin gut vertreten
Gifhorn Gifhorn Stadt Grüne Woche: Gifhorn in Berlin gut vertreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 26.01.2019
Grüne Woche in Berlin: Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (Mitte) probierte am Gifhorner Stand die Süßkartoffelsuppe von der Gaus-Lütje GbR. Quelle: privat
Gifhorn

Prominenter Besuch an den Ständen der Vertreter aus dem Landkreis Gifhorn auf der Grünen Woche: „Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat unsere Süßkartoffelsuppe probiert – sie hat ihr geschmeckt“, berichtet der Wasbütteler Landwirt Ernst Lütje. Er, seine Frau Bianca sowie Tina und Jochen Gaus sind mehr oder minder die ganze Woche in Berlin. „Ist schön, aber auch anstrengend.“

Pellkartoffeln mit Quark am Lütje-Stand

Besucher des Stands bekommen die selbst angebauten Süßkartoffeln zu probieren, es gibt Pellkartoffeln und Quark. „Die Berliner kennen das mit Leinöl aus dem Spreewald und fragen dann häufig nach dem Leinöl – aber das haben wir natürlich nicht dabei“, lacht Lütje.

Besucher aus der Region in Berlin mit dabei

Und er berichtet: „Man wundert sich doch, wen man alles trifft. Für zahlreiche Besucher aus Wasbüttel, Calberlah, Ohnhorst und Gravenhorst ist unser Stand ein Anziehungspunkt – wie ein Stück Heimat.“ Auch für Landtagsabgeordneten Tobias Heilmann, der als Mitglied des Agrarausschusses vorbei kam.

Von der Redaktion

Hohe Spendensumme: Der frühere Box-Weltmeister Henry Maske freut sich über 10.680 Euro, die beim Gifhorner „Ball der Wirtschaft“ für seine Stiftung zusammenkamen. Wofür das Geld verwendet werden soll.

26.01.2019
Gifhorn Stadt Braunschweiger Straße - Raser machen Anwohner rasend

Der Verkehr zu nachtschlafender Zeit auf der Braunschweiger Straße in Gifhorn hält Anwohner und Polizei in Atem. Ein Bürger will sich die Störungen nicht mehr gefallen lassen – und schreibt Anzeigen.

26.01.2019
Gifhorn Stadt Erstmals eine Frau an der Spitze des Amtsgerichts Gifhorn - Angelika Braut ist neue Chefin

Erstmals steht eine Frau an der Spitze des Amtsgerichts: Richterin Angelika Braut (58) tritt die Nachfolge von Dr. Heinold Willers an. Die Amtseinführung und die Verabschiedung des früheren Direktors fand am Freitagvormittag statt.

26.01.2019