Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Große Allianz gegen sexuelle Übergriffe beim Sport
Gifhorn Gifhorn Stadt Große Allianz gegen sexuelle Übergriffe beim Sport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 22.02.2019
Viele Partner im Boot: in Groß Schwülper fiel der Startschuss im Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Sport.
Viele Partner im Boot: in Groß Schwülper fiel der Startschuss im Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Sport. Quelle: privat
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Prävention vor sexueller Gewalt ist im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ein wichtiges Thema, dem sich auch die Spitzenverbände des Sports verpflichtet fühlen.

Viele Netzwerkpartner

Am 17. Mai 2018 wurde unter der Schirmherrschaft des Landrates Dr. Andreas Ebel eine Kooperation zwischen dem Kreis-Sportbund (KSB) und dem Netzwerk gegen häusliche und sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn gegründet.

Jetzt trafen sich im Vereinsheim des SV Groß Schwülper Vereinsvertreter von vier Vereinen aus der Samtgemeinde Papenteich mit den Kooperationspartnern von „SpogG“ .

„Wir möchten Ihnen Mut machen, die Aufgabe des Schutzes von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vor sexualisierter Gewalt anzugehen,“ sagte der Vorsitzende des Kreis-Sportbundes Gifhorn, Hans-Herbert Böhme, in seinen einleitenden Worten.

Mut machen, ein Tabu zu brechen

Zunächst stellten die Partner des Netzwerkes sich selbst und ihre Beratungsformate vor. Danach diskutierten die Teilnehmer der Veranstaltung bereits intensiv über praktische Möglichkeiten, die Vereine bezüglich sexualisierter Gewalt sicherer zu machen.

Die Koordinatorin von SpogG, Talene Wiards-Reißmann betonte: „Es ist auf keinen Fall unser Anliegen, Sportvereine oder deren Übungsleiter in einen „Generalverdacht“ zu stellen. Vielmehr ist das übergeordnete Ziel des heutigen Nachmittages die Entwicklung einer Aufmerksamkeitskultur in den Sportvereinen. Bei der weiteren Umsetzung der einzelnen Präventionsbausteine stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.“

Kontakt über den Kreissportbund

Interessierte Vereine können sich beim Kreis-Sportbund Gifhorn an Geschäftsführerin Silke Hemp wenden, die unter 05371/6367490 oder unter der E-Mail-Adresse s.hemp@ksb-gifhorn.de.

Von unserer Redaktion