Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gospelchor We for G feiert 15. Geburtstag
Gifhorn Gifhorn Stadt Gospelchor We for G feiert 15. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 25.02.2018
Konzert in der Martin-Luther-Gemeinde: Das A-Cappella-Sextett Vocatonics eröffnete die Darbietungen zum 15. Geburtstag des Gospelchores W for G.
Konzert in der Martin-Luther-Gemeinde: Das A-Cappella-Sextett Vocatonics eröffnete die Darbietungen zum 15. Geburtstag des Gospelchores W for G.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

 Mehr als 100 davon saßen im Publikum und belohnten die Akteure mit reichlich Applaus.

Ingo Dettmer und Werner Kieselbach begrüßten die Zuhörer gemeinsam mit einigen Sängern auf Französisch, Parsi, Platt, Englisch und Schwäbisch. „So bunt wie die Begrüßung wird auch das Programm“, versprach Dettmer.

Und das wurde eröffnet vom A-Cappella-Sextett Vocatonics mit dem Earth, Wind & Fire-Song „September“. Die zum Teil eigenwilligen Arrangements – zwei davon von Billy Ray Schlag – trafen den Geschmack der Zuhörer.

Dann traten die Geburtstagskinder auf die Bühne. Der als Goin´ up gegründete Gospelchor We for G startete unter der Leitung von René Sass mit dem Stück „Come let us sing“. Begleitet wurden die Sänger und Sängerinnen am Keyboard von Anna Meinecke, am Schlagzeug von Jan-Niklas Kremer und am Bass von Martin Michel. Gegründet wurde der Chor vom heutigen Wahrenholzer Pastor Lars-Uwe Kremer.

Auch die ehemaligen Chorleiter singen

Der war dann auch als einer der sieben ehemaligen sieben Chorleiter beim Konzert dabei – fünf von ihnen traten als Überraschungsgäste auf und sangen zwei Stücke.

Und weiter ging es unter anderem mit dem Trio zu Viert. Das ließ Fagott Doris Schmidt und Dr. Martin Peter), Bass (Albrecht Noetzel) und Gitarre (Karsten Richter) erklingen zum aktuellen Programm „Sonne, Mond und Sterne – eine musikalische Reise zu den Sternen und zurück“, Werner Kieselbach las Texte dazu. Und auch Goin´ up traten auf. Das Besondere an allen Darbietungen: Einige der Künstler aus jeder Gruppe gehörten auch einmal zum Gospelchor We for G – oder gehören noch immer dazu.

Von Thorsten Behrens

Gifhorn Stadt Kreisreiterball in der Gifhorner Stadthalle - 875 Gäste feiern ausgelassen
11.03.2018
Gifhorn Stadt Dienstversammlung der Feuerwehr des Landkreises Gifhorn - 1294 Hilfeleistungen und Brände fordern die Retter
11.03.2018
11.03.2018