Glätteunfall auf der B 188: Fiat landet auf dem Dach
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Glätteunfall auf der B 188: Fiat landet auf dem Dach
Gifhorn Gifhorn Stadt

Glätteunfall auf der B 188: Fiat landet auf dem Dach

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 09.01.2021
Glätte-Unfall auf der B 188: Eine Autofahrerin kam am frühen Samstagmorgen bei Dannenbüttel von der Fahrbahn ab.
Glätte-Unfall auf der B 188: Eine Autofahrerin kam am frühen Samstagmorgen bei Dannenbüttel von der Fahrbahn ab. Quelle: Bernd Behrens
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Mehrere Zentimeter Schnee sind in der Nacht zu Samstag in und um Gifhorn gefallen. Die Straßen waren am frühen Morgen gefährlich glatt. Das wurde gegen 5.50 Uhr einer Fiat-Fahrerin zum Verhängnis. Im gesamten Landkreis kam es zu Rutschpartien, berichtet die Gifhorner Polizei. Es sei jedoch bei kleineren Unfällen geblieben.

Nach erster Meldung sollte die Frau im Auto eingeklemmt sein

Dramatischer klang da schon die Einsatzlage bei dem Unfall auf der B 188: Die Fiat-Fahrerin war mit ihrem Fiat in Richtung Osloß auf der B 188 unterwegs, als sie auf gerader Straße nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto geriet außer Kontrolle, stoppte erst in einem Graben, wo das Fahrzeug auf dem Dach liegen blieb.

25 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Zunächst hieß es, die Fahrerin sei im Wagen eingeklemmt. Daraufhin eilten 25 Feuerwehrleute zur Unfallstelle. „Bei unserem Eintreffen krabbelte die Frau gerade aus ihrem Fahrzeug“, berichtet Einsatzleiter Dirk Borchardt aus Dannenbüttel. Die Feuerwehren aus Osloß und Weyhausen sicherten die Einsatzstelle, streute Bindemittel gegen auslaufende Flüssigkeit. Die leicht verletzte Frau kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die B 188 war kurzfristig gesperrt, danach wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Von Bernd Behrens / Andrea Posselt