Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Weihnachtsmarkt: Regen vertreibt Besucher
Gifhorn Gifhorn Stadt Weihnachtsmarkt: Regen vertreibt Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 02.01.2019
Flammen im Regen: Mit einer Feuershow endete am Samstagabend der diesjährige Gifhorner Weihnachtsmarkt.
Flammen im Regen: Mit einer Feuershow endete am Samstagabend der diesjährige Gifhorner Weihnachtsmarkt. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Mit einer Feuershow im Regen schloss am Samstagabend der Weihnachtsmarkt 2018 seine Tore. Die Bilanz der Marktbeschicker fällt durchwachsen aus.

„Nicht so toll“, meint Bernhard Wimmert, der am Brunnen Feuerzangenbowle anbot. Der Markt habe in diesem Jahr weniger Besucher angezogen, darunter habe das Geschäft gelitten. Als Gründe nennt Wimmert unter anderem Planungsfehler seitens des Veranstalters beim Rahmenprogramm und der Werbung und fehlende Weihnachts-Deko in den Schaufenstern der Geschäfte.

Gab es zu wenig Werbung?

„Es war verregnet, das hat uns zurück geworfen“, bilanziert Manfred Schwarz vom Modes-Imbissstand. Im Endeffekt sei es aber wie im Vorjahr gewesen: „Wir sind zufrieden mit dem, was wir haben.“

„Das Wetter war schlecht, aber das lässt sich nicht ändern“, sagt Filis Kader, die seit vielen Jahren ihren Stand mit Zitrusfrüchten, Nüssen und mehr auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt unterhält. Aber auch sie bemängelt „zu wenig und schlechte Werbung“ für die Veranstaltung. „Früher war mehr los, es gab mehr Buden, mehr Programm und die Fußgängerzone war besser geschmückt.“ Der Standort der Eisbahn an einem Ende der Weihnachtsmeile sei ungünstig: „Zentral wäre besser“, so Kader, die von „Anfängerfehlern“ der veranstaltenden WiSta spricht.

Das neue Parkhaus brachte Zulauf

„Es war wie immer, ich bin nicht unzufrieden“, sagt Joachim Damerow, der seinen Stand an der Allerbrücke hatte. Der Gifhorner Weihnachtsmarkt sei nun mal ein kleiner Markt mit entsprechenden Kosten und entsprechender Konkurrenz. Bemerkbar gewesen sei, dass das neue Parkhaus für mehr Zulauf gesorgt habe.

Von Jörg Rohlfs