Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Reitverein zeigt Schneewittchen hoch zu Ross
Gifhorn Gifhorn Stadt Reitverein zeigt Schneewittchen hoch zu Ross
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 08.12.2019
Weihnachtsreiten: Der Reitverein St. Georg zeigte das Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge". Quelle: Stephanie Gustmann
Anzeige
Gifhorn

„Spieglein, Spieglein an der Wand! Wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Auch dieses Jahr lud der Reitverein Sankt Georg in Gifhorn wieder zu seinem bekannten Weihnachtsreiten ein. Dieses Mal wurde das Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ inszeniert.

Proben seit Anfang November

Unter der Leitung von Freizeitwartin Gesa Waletzky und Reitlehrerin Andrea Waletzky veranschaulichten die Reiterinnen ihr Können. „Wir haben Anfang November mit den Proben begonnen. Eltern und Kinder haben das Bühnenbild und die Kostüme selbst gebastelt“, lobte Pressewartin Urte Lassen. Unter der Märchenerzählung von Sabine Waletzky überzeugten Alina Tiss als böse Stiefmutter, Gila Achenbach als Schneewittchen, Finja Schmölling als Jäger und Hailie Kuhls als Prinz. Die Zwerge und wilden Tiere wurden zu Fuß von den Kindern dargestellt und auch die Eltern setzten sich als Waldbäume in Szene.

Vorführung begeistert 100 Besucher

Insgesamt bestand das Ensemble aus 30 Mitwirkenden. Rund 100 Besucher kamen, um Erlerntes ihrer Kinder, Enkelkinder und Geschwister zu bewundern. Eine Springquadrille begeisterte die zusehenden Reitsportfreunde besonders. Auch für das allgemeine Wohl wurde anhand von Kuchenbüfett und Getränken gesorgt. Das Weihnachtsreiten besteht schon seit 2008 und ist jedes Jahr ein voller Erfolg.

Von Stephanie Gustmann

Kabarettist Frederic Hormuth versteht sein Handwerk – auch wenn es darum geht, einen ganz besonderen Jahresrückblick zu präsentieren. in Gifhorns Rittersaal fragt er das Publikum „Wie war’s für dich?“.

08.12.2019

Schmuck und Bargeld haben Einbrecher am Wochenende im Kreis Gifhorn erbeutet. Die Tatorte liegen in Ahnsen, Isenbüttel, Rethen und Wesendorf. Bei der Suche nach den Tätern bittet die Polizei um Hilfe.

08.12.2019

Das Helios Klinikum in Gifhorn hat einen neuen Geschäftsführer: Matthias Hahn hat den Posten von Tobias Hindermann übernommen.

08.12.2019