Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt B4: Trecker-Korso rollt Donnerstag nach Hamburg
Gifhorn Gifhorn Stadt B4: Trecker-Korso rollt Donnerstag nach Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 11.11.2019
Der Auftakt der Demos: Ende Oktober protestierten Gifhorner Landwirte mit einem Korso nach Hannover gegen die aktuelle Landwirtschaftspolitik. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Jetzt legen die Landwirte nach: Nach dem großen Trecker-Korso zur Demo in Hannover Ende Oktober finden erneute Protestaktionen gegen die aktuelle Landwirtschaftspolitik statt. Auch Gifhorner sind wieder dabei: Am Donnerstag geht es zur Umweltministerkonferenz in Hamburg. Zahlreiche Landwirte wollen es sich nicht nehmen lassen und werden mit ihren Traktoren auf der B 4 zur Demo fahren.

Bildergalerie: Das war die erste Trecker-Demo

Landwirte aus ganz Deutschland gehen auf die Barrikaden gegen die Landwirtschaftspolitik: Nach dem Trecker-Korso nach Hannover Ende Oktober geht es nun am Donnerstag gen Hamburg.

Mehrere Verbände üben dabei den Schulterschluss. Etwa das Landvolk Niedersachsen, Kreisverband Gifhorn-Wolfsburg. Klaus-Dieter Böse weiß um die Stimmung der Landwirte. „Wir müssen zeigen, dass es so nicht weiter geht.“ Aktuell zielten die Pläne der Berliner Politiker darauf, „Landwirtschaft aus Naturschutzgebieten zu verdrängen“.

„Wir haben großen Frust“

Auf 180 ist deshalb auch Florian Dralle. Er koordiniert für die Initiative „Land schafft Verbindung – wir rufen zu Tisch“ den Protest im Landkreis Gifhorn mit. „Wir haben großen Frust, was die aktuelle Landwirtschaftspolitik mitgeht.“ Wie viele Landwirte per Trecker nach Hamburg fahren, steht noch nicht fest. Start in Gifhorn ist um 2 Uhr am Mühlenmuseum. Dort werden auch Teilnehmer aus Braunschweig und Goslar erwartet. „Ich bin überrascht, wie viele selbst fahren wollen“, sagt Dralle.

Das Landvolk hat außerdem zwei Busse gechartert, um zur Demo zu fahren. Die nächste Demo steht auch schon ins Haus. Am 26. November zieht der Trecker-Korso nach Berlin, auch aus Gifhorn werden wieder viele Landwirte dabei sein, mutmaßt Dralle.

Von Andrea Posselt

Der Bauer, der seine Hügel mit dem Trecker platt macht, ist eigentlich nicht das Problem des Maulwurfs Grabowski. Das Hochhaus, das auf seiner Wiese gebaut werden soll, schon. In der Gifhorner Stadthalle erfuhren die Zuschauer, wie der Maulwurf das Problem löst.

11.11.2019

Der eine wendig, schnell und ehrgeizig, der andere – auch. Wie Vater und Sohn, Viktor und Benjamin Axt, gemeinsam ihren jeweils ersten und letzten Marathon liefen. Oder auch nicht.

11.11.2019

Der Saal der Gifhorner Kreismusikschule hat jetzt einen Namen. Er ist nach der Frau vom letzten Hundert-Mark-Schein benannt.

11.11.2019