Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorn und Rötgesbüttel: Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfallfluchten
Gifhorn Gifhorn Stadt

Gifhorn und Rötgesbüttel: Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfallfluchten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 03.11.2021
Zwei Unfallfluchten: Die Gifhorner und die Meiner Polizei suchen Zeugen.
Zwei Unfallfluchten: Die Gifhorner und die Meiner Polizei suchen Zeugen. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn/Rötgesbüttel

Die Polizei ermittelt in zwei Unfallfluchten in Gifhorn und Rötgesbüttel. Der erste Fall ereignete sich bereits am 27. Oktober gegen 6.55 Uhr auf der Kreisstraße 114. Ein Renault Master kam aus Richtung Gifhorn, in Höhe des II. Koppelweges war der Wagen allerdings so weit links, dass er einen entgegenkommenden VW Crafter berührte. Die Spiegel beider Fahrzeuge stießen gegeneinander, der Renault setzte die Fahrt allerdings einfach fort. Nun bittet die Polizei, dass sich Zeugen dieses Vorfalls unter Tel. (05371) 98 00 melden.

Am 29. Oktober gegen 19.30 Uhr bog in Rötgesbüttel ein blauer Hyundai SUV mit Braunschweiger Kennzeichen von der Dorfstraße auf die Hauptstraße ab. Dabei erfasste das Fahrzeug eine Fußgängerin, die bei Grün die Straße querte. Während die Frau stürzte und verletzt wurde, setzte der Pkw die Fahrt in Richtung Braunschweig fort. Zeugen, die Hinweise zur Fahrerin oder dem Fahrer sowie dem Hergang machen können, melden sich bitte unter Tel. (05304) 9 12 30 bei der Polizei Meine.

Von der AZ-Redaktion