Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wie barocke Vielfalt dem Hospizbau hilft
Gifhorn Gifhorn Stadt Wie barocke Vielfalt dem Hospizbau hilft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 01.11.2019
Barocke Vielfalt zugunsten der Hospiz-Stiftung: Roger Burmeister (v.l.), Katharina Fröhlich und Jutta Gevecke musizierten in St. Bernward. Quelle: Mette Engel
Gifhorn

Am vergangenen Mittwoch wurde in der St. Bernward Kirche ehrenamtlich musiziert. Mit Querflöte, Violine und Violincello spielten Katharina Fröhlich, Roger Burmeister und Jutta Gevecke Stücke von Henry Purcell, Franz Danzi, Francois Devienne und noch vielen mehr. Der Eintritt war frei, jedoch wurde um Spenden gebeten für die Hospiz Stiftung Gifhorn.

Deshalb sind Spenden so wichtig

Das Kapital für den Bau und die Einrichtung des Hospizhauses, geplant in der Gifhorner Lindenstraßedirekt an der Aller, sammelt die Stiftung nur allein durch Spenden und andere Zuwendungen. Somit ist sie auf die Unterstützung der Bürger sowie die hier ansässigen Unternehmen und sonstigen Institutionen angewiesen. Das Hospizhaus bietet eine würdevolle Sterbephase und dabei liebevolle Begleitung und Betreuung. Für die heutige Gesellschaft ist dies eine große Herausforderung, der sich nicht alle Familien stellen möchten.

Das macht das Trio sonst so

Da die St. Bernward Kirche Kontakt zur Hospiz Stiftung hat, stellte diese für das Benefizkonzert ihre Räume zur Verfügung. Das Trio, welches unter dem Titel „Barocke Vielfalt“ für Musik gesorgt hat, ist seit mindestens 15 Jahren in Hankensbüttel musikalisch tätig. „Wir machen viel Kirchenmusik zusammen und sind auch schon in Klöstern aufgetreten“, erklärte Jutta Gevecke.

Von Mette Engel

Plateauschuhe und viel Glitzer gehören zur schwedischen Kult-Band ABBA. Die AZ präsentiert die Tribute-Show in Gifhorns Stadthalle – und verschenkt sechs Tickets.

01.11.2019

Ende April 2018 hat Gifhorns Rats-Apotheke am Steinweg dicht gemacht. Jetzt werden Teile der Immobilie saniert.

31.10.2019

Gifhorns Friday-for-Future-Bewegung ist weiter aktiv. Am Samstag gab’s eine Tauschbörse im Mehrgenerationenhaus im Georgshof. Was demnächst läuft, wurde ebenfalls angekündigt.

31.10.2019