Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sanierungsarbeiten starten am Freitag
Gifhorn Gifhorn Stadt Sanierungsarbeiten starten am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 15.08.2019
Arbeiten im Parkhaus Hindenburgstraße: Unter anderem müssen Fahrbahnbeschichtungen erneuert werden. Quelle: Torben Niehs
Gifhorn

Achtung, Besucher des Parkhauses Hindenburgstraße aufgepasst – dort beginnen am Freitag Sanierungsarbeiten. „Der Betrieb läuft aber weiter“, so Bernd Jendro von der städtischen Parkraum- und Schwimmbadgesellschaft.

Halbseitige Sperrungen

Seinen Worten zufolge müssen in dem 1979 fertig gestellten Parkhaus auf den Ebenen E1 und E3 notwendige Reparaturmaßnahmen an den Fahrbahnflächen vorgenommen werden. Dazu werde es voraussichtlich an jeweils drei Tagen halbseitige Sperrungen der betroffenen Fahrbahnen geben, jeweils 34 Einstellplätze auf den beiden Ebenen würden während dieser Zeit nicht zur Verfügung stehen. Das Parkhaus in Gänze sei aber „voll benutzbar“.

Hohlräume unter der Beschichtung

Auf E1 haben sich Hohlräume unter der Fahrbahnbeschichtung gebildet, auf E3 ist in Teilbereichen die oberste (Verschleiß-)Schicht der Kunststoffbeschichtung des Betons abgefahren und muss erneuert werden. „Die Flächen werden kugelgestrahlt, grundiert und schließlich mit einer neuen Beschichtung versehen“, so Jendro. Der anschließende Austrocknungsprozess nehme noch einmal Zeit in Anspruch.

Sanierungsstau vermeiden

Im Anschluss an diese größeren Maßnahmen, die das Parkhaus – das Mitte der 1990-er-Jahre für rund fünf Millionen Mark grundsaniert wurde – „in einem vernünftigen Zustand erhalten und einen Sanierungsstau“ vermeiden helfen sollen, folgen weitere, kleinteiligere Arbeiten, die den Betrieb kaum beeinträchtigen würden. So sollen vereinzelt auftretende Risse in Schrammborden und Beton-Unterzügen der Deckenkonstruktionen saniert werden: „Das Gebäude arbeitet eben“, so Jendro. Die Statik sei nicht beeinträchtigt.

Wassereintritt stoppen

Auf dem Dachgeschoss schließlich soll eine umlaufend brüchige Dichtungsschicht zwischen Wand und Boden geschlossen werden, um einen dort bestehenden Wassereintritt zu beenden. Der habe dafür gesorgt, dass im Geschoss darunter an den Unterzügen Ausblühungen entstanden. Jendro hofft, dass alle geplanten Arbeiten Ende der ersten Septemberwoche beendet sein werden. Die Kosten beziffert er auf 25 000 Euro.

Von Jörg Rohlfs

Wer an der Haltestelle Braunschweiger Straße steht, wartet seit Donnerstag auf manchen Bus vergeblich. Die meisten Linien fahren wieder am Bahnhof ab. Aber ist der neue Busbahnhof wirklich fertig?

15.08.2019

Von der Grundschule bis zum Gymnasien sind alle Formen vertreten: Die Landesregierung vermeldet Fördermittel für insgesamt 39 Schulen im Landkreis Gifhorn. Aus dem DigitalPakt sollen 5,7 Millionen Euro fließen.

15.08.2019
Gifhorn Stadt Schichtstoffhersteller Egger - Brand durch Dacharbeiten

Durch Dacharbeiten kam es am Donnerstagvormittag zu einem Brand auf dem Betriebsgelände der Firma Egger im Weilandmoor. Die Feuerwehr rückte an – musste jedoch nicht löschen. Arbeiter hatten das kleine Feuer bereits selbst unter Kontrolle gebracht.

15.08.2019