Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Radlerin verletzt sich bei Sturz – Autofahrer flüchtet
Gifhorn Gifhorn Stadt Radlerin verletzt sich bei Sturz – Autofahrer flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 18.11.2019
Verkehrsunfall: Die Gifhorner Polizei sucht den Fahrer eines weißen Kastenwagens, durch dessen verhalten eine Radfahrerin leicht verletzt wurde. Quelle: www.imago-images.de
Gifhorn

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits am 4. November in Gifhorn ereignet hat. Gegen 7 Uhr befuhr an dem Tag eine 59-Jährige aus Gamsen mit ihrem Pedelec den kombinierten Fuß- und Radweg auf der linken Seite der Celler Straße in Richtung Stadthalle. In Höhe der Einfahrt zur Schützenstraße stand ein weißer Kastenwagen quer auf dem Radweg. Die 59-Jährige wollte mit ihrem Rad vor dem Auto queren. In diesem Moment fuhr der Pkw jedoch los. Die Frau erschrak und bremste stark ab. Hierbei kam sie mit ihrem Fahrrad ins Rutschen, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Es soll sich dabei um einen Kastenwagen gehandelt haben, ähnlich einem VW Caddy. Die Seitenteile des Autos waren fensterlos. Das Kennzeichen ist aus Gifhorn. Sachdienstliche Hinweise erbittet die Polizei in Gifhorn unter Tel. (0 53 71) 98 00.

Von OTS

So ein Dirigent, der hat schon ganz schöne Probleme. Vor allem, wenn er von jetzt auf gleich ein Orchester aus dem Boden stampfen muss. Was dann passiert, zeigte das Kindertheater Nimmerland in Gifhorns Stadthalle.

18.11.2019

Nach dem Ersten Weltkrieg initiierte der Volksbund die Einrichtung des Volkstrauertages zum Gedenken an dessen Opfer. 100 Jahre später wird der Tag immer noch begangen. Auch in Gifhorn auf dem Alten Friedhof.

17.11.2019

Mit einer brillanten Show riss ABBA today das Publikum in Gifhorns Stadthalle zum Mitmachen hin. Bei einem Stück wurde besonders laut mitgesungen.

17.11.2019