Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Polizei stoppt Geisterfahrer auf dem Fahrrad
Gifhorn Gifhorn Stadt

Gifhorn: Polizei stoppt Geisterfahrer auf dem Fahrrad

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 18.09.2020
Fahrradkontrollen: Die Gifhorner Polizei geht gegen die Nutzung der verkehrten Straßenseite durch Radler vor. Quelle: Lea Rebuschat Archiv
Anzeige
Gifhorn

Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn kontrollierten in den vergangenen Tagen mehrfach die Fahrradfahrer im Stadtgebiet, insbesondere in den Bereichen Hamburger Straße in Gamsen sowie Braunschweiger Straße. Unterstützt wurden sie hierbei von der Bereitschaftspolizei aus Braunschweig. Grund für die Kontrollen waren die steigende Anzahl an Radfahrern, die verbotswidrig die falsche Straßenseite benutzen und so sich und andere gefährden. Am vergangenen Mittwoch wurde in der Zeit von 7.30 bis 12.30 Uhr kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten insgesamt 14 Verstöße fest. Elf Radler waren auf der falschen Straßenseite unterwegs, zwei telefonierten während der Fahrt mit dem Handy, zwei trugen verbotenerweise Kopfhörer und einer missachtete das Rotlicht einer Ampel. Bereits am Freitag der vorigen Woche fanden in der Zeit von 9 Uhr bis 12.30 Uhr gleichartige Kontrollen statt. Hier wurden insgesamt 29 Radler ertappt, die Verstöße begingen, hauptsächlich das Nutzen der falschen Fahrbahnseite. Auch in den kommenden Tagen plant die Polizeiinspektion Gifhorn ähnliche Aktionen im Stadtgebiet.

Von der AZ-Redaktion