Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Großprojekt: Neubau des Sanitärtrakts schreitet voran
Gifhorn Gifhorn Stadt Großprojekt: Neubau des Sanitärtrakts schreitet voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.12.2018
Sichtbarer Fortschritt: Am Sportzentrum Süd entsteht ein neuer Sanitärtrakt.
Sichtbarer Fortschritt: Am Sportzentrum Süd entsteht ein neuer Sanitärtrakt. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Ein riesiger Kran steht neben dem alten Umkleidetrakt, dahinter wächst ein stattliches Gebäude in die Höhe: 1,3 Millionen Euro investiert die Stadt in ein multifunktionales Projekt. Bis Frühjahr 2019 sollen die neuen Umkleiden, Duschen und Lagerräume fertig sein.

1,3-Millionen-Euro-Projekt

Im Frühherbst ging’s auf der Baustelle in der Carl-Diem-Straße los. Die Stadtverwaltung erfüllt mit dem 1,3-Millionen-Euro-Vorhaben einen lang ersehnten Wunsch von Sportvereinen und Schulen: Für eine optimale Nutzung der Halle waren die bisherigen zwei Umkleideräume nämlich nicht mehr ausreichend und zeitgemäß.

Inzwischen können sich Sportler, die die Halle nutzen, schon ein Bild davon machen, wie der Neubau nach Fertigstellung einmal aussehen wird. 420 Quadratmeter stehen ab Frühjahr 2019 in dem Gebäude zur Verfügung. Vier Umkleiden, vier Duschen, WC und Lagerraum finden auf zwei Etagen ihren Platz.

Fertigstellung für Mai geplant

„Die Rohbauarbeiten sind fast abgeschlossen“, erklärt städtischer Fachbereichsleiter Karsten Moritz. Weil es eine Verzögerung bei der Prüfstatik gegeben habe, sei die Fertigstellung jetzt für den Mai geplant. Der Kostenrahmen werde gehalten, versichert der Ingenieur.

Die bisherige Halle und das neue Gebäude werden durch einen Flur – mit einem direkten Zugang zur Carl-Diem-Straße – verbunden. Damit’s zukünftig in den Umkleiden auch sauber bleibt, investiert die Stadt in eine so genannte Schuhwasch-Anlage. Insbesondere Fußballspieler können sie nach Spiel und Training nutzen und tragen somit kaum noch Dreck ins Gebäude.

Barrierefrei und rollstuhlgerecht

Bei den Planungen und der Bauausführung hat die Stadt auch an Behinderte gedacht: Der komplette Bau ist barrierefrei und rollstuhlgerecht. In unmittelbarer Nähe steht demnächst übrigens das nächste Großprojekt an: Die Stadt Gifhorn gibt 2,7 Millionen Euro für den Neubau der Kita Sportzentrum Süd – inclusive Erstausstattung – aus. Weitere 1,6 Millionen Euro sind außerdem für den Kauf eines Kita-Containers eingeplant.

Von Uwe Stadtlich