Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kreis saniert IGS-Turnhalle
Gifhorn Gifhorn Stadt Kreis saniert IGS-Turnhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 16.09.2019
1,6-Millionen-Euro-Projekt: Der Landkreis lässt die Sporthalle der IGS am Gifhorner Lehmweg sanieren. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Das Projekt ist umfangreich und nimmt viel Zeit in Anspruch: Die SchulsanierungsGmbH des Landkreises Gifhorn hat mit der Sanierung der Sporthalle an der Integrierten Gesamtschule (IGS) am Lehmweg begonnen. Gesamtkosten: 1,6 Millionen Mark. Die Sperrung der Halle dauert Monate.

Grundlegende Erneuerung

„32 Jahre nach Errichtung der Halle ist eine grundlegende Erneuerung des Sportbodens einschließlich der Fußbodenheizung erforderlich“, erklärt Landrat Dr. Andreas Ebel. Auch eine Modernisierung der Sanitärbereiche sei notwendig, so der Verwaltungschef.

Energetische Verbesserung

„Das Dach ist zwar noch dicht, soll aber im Rahmen dieser Maßnahme energetisch verbessert und für die nächsten Jahrzehnte optimiert werden“, geht Ebel auf weitere Projekt-Details ein. Auch Heizung, Lüftung und Wasserversorgung würden im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen auf den aktuellen technischen Stand gebracht.

Energieeinsparung durch LED

Hierbei würden neue Erkenntnisse zur Energieeinsparung in diesen Bereichen umgesetzt. So werde die gesamte Beleuchtung der mehr als 30 Jahre alten Halle auf energiesparende LED-Lampen umgestellt. Darüber hinaus würden der Prallschutz und in weiten Teilen auch die abgehängten Decken erneuert, so Ebel.

Solide Bauweise

Da die Sporthalle solide gebaut sei, würden keine Arbeiten an der Fassade, tragenden Bauteilen oder den Wänden erfolgen. Die an der Halle aufgestellten Gerüste dienten der Absicherung der Dacharbeiten, erläutert der Landrat.

Sperrung bis Ostern

Während der Sanierungsphase ist die Sporthalle für den Schul- und Breitensportbetrieb bis zu den Osterferien 2020 gesperrt. Die Außensportanlagen an der IGS würden von den Sanierungsarbeiten nicht beeinträchtigt. Sie stünden weiterhin zur Verfügung.

Ausweichmöglichkeiten

Die Stadt Gifhorn, die die Hallenbelegung koordiniert, die nutzenden Schulen und Sportvereine seien rechtzeitig über die notwendige Hallensperrung informiert worden, versichert Ebel. Die Stadt habe mit Schulen und Vereinen Ausweichmöglichkeiten vereinbart.

Von Uwe Stadtlich

Auf dem Weg zur Schule lauern viele Gefahren. Das Gifhorner OHG bietet deshalb für seine Fünftklässer ein Verkehrssicherheitstraining mit dem ADAC an – dabei legten sie gleich mehrere Vollbremsungen hin.

16.09.2019

Rollen, Ziehen, Balancieren, Hüpfen, Werfen und Springen: MTV Gifhorn und die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft richten Veranstaltung seit 2012 gemeinsam in der Flutmulde aus. Und eine Geschichte gibt es rund um die Stationen für die Kinder obendrein.

16.09.2019

Jeden Donnerstag sind Nikolaus Stumpf und Rüdiger Humburg für die Gifhorner Tafel auf Achse. Sie schaffen mit einem Kleintransporter Waren heran. Deshalb brauchen sie kein Fitnessstudio. Wir waren mit den Ehrenamtlichen unterwegs.

16.09.2019