Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kind bei Radunfall in Gifhorn verletzt: Polizei sucht Verursacher
Gifhorn Gifhorn Stadt

Gifhorn: Kind bei Radunfall verletzt - Polizei sucht Verursacher

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 07.09.2020
Die Polizei sucht Zeugen: Ein Zwölfjähriger wurde bei einem Fahrradunfall verletzt, der Verursacher verschwand. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Gifhorn

Zwei Radfahrer stießen am Dienstag, 1. September, gegen 19 Uhr an der Konrad-Adenauer-Straße in Höhe Schleusendamm zusammen, der Verursacher fuhr einfach weiter, statt sich um den leicht verletzten Zwölfjährigen zu kümmern. Der Junge hatte an der Konrad-Adenauer-Straße gewartet, um die Straße in Richtung Stadtmitte zu überqueren. Ein auf dem Radweg in Richtung Lüneburger Straße fahrender Mountainbiker übersah das wartende Kind und stieß gegen dessen Rad. Beide stürzten. Der Junge wurde leicht verletzt, sein Fahrrad beschädigt. Statt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der ältere Radfahrer. Der Mann wurde als 20- bis 25-jährig mit blondem Haar und mit Tarnhose bekleidet beschrieben. Er trug einen Nike-Rucksack. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall oder Personen, die Hinweise auf den flüchtigen Radfahrer geben können. Hinweise unter Tel. (0 53 71) 98 00.

Lesen Sie auch: Unfall am Bahnhof: Radlerin verletzt

Von der AZ-Redaktion