Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Premiere: Tauschbörse im Georgshof
Gifhorn Gifhorn Stadt Premiere: Tauschbörse im Georgshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 31.10.2019
Tauschbörse im Mehrgenerationenhaus: Gifhorns Umwelt-Aktivisten hatten dazu in den Georgshof eingeladen. Quelle: Lea Rebuschat
Gifhorn

Fridays for Future kann nicht nur Klima-Demos. Jetzt gab’s eine Premiere im Georgshof: Die Gifhorner Umweltaktivisten hatten erstmals eine Tauschbörse auf die Beine gestellt. Die Veranstaltung soll im kommenden Jahr wiederholt werden.

Gegen das Wegwerfen

Auf den Tischen im Mehrgenerationenhaus – die Diakonie hatte den großen Veranstaltungsraum kostenlos zur Verfügung gestellt – lagen Kleidungsstücke, Spielzeug, Schuhe, Schmuck und noch viele andere Sachen. „Interessierte können beispielsweise eigene Bekleidung mitbringen und sie bei uns tauschen“, erklärt Charlott Bode vom Organisationsteam den Ablauf. „So wollen wir verhindern, dass noch brauchbare Waren im Müll landen“, so die 15-Jährige, die die Gesamtschule in Gifhorn besucht.

Zwei Termine geplant

„Die Tauschbörse haben wir erstmalig organisiert, wollen sie jedoch zukünftig an zwei Terminen im Jahr stattfinden lassen“, kündigt Bode an. Im Frühjahr und im Winter gebe es Bedarf für saisongerechte Kleidung. „Die nächste Börse findet vermutlich im März 2020 statt“, erklärt die Schülerin. Ein dickes Dankeschön geht von Fridays for Future an die Diakonie: Sie stellte Gifhorns Umweltbewegung die Räume kostenlos bereit. Zudem gab’s – gegen eine kleine Spende – auch belegte Brötchen und Getränke.

Vernetzungstreffen

„Unsere nächsten Aktionstermine stehen bereits fest“, ergänzt Dustin Rösemann. Am 29. Oktober, 19 Uhr, hat Fridays for Future zu einem „Vernetzungstreffen“ in das Mehrgenerationenhaus eingeladen. Parteien, Vereine und Verbände wurden angeschrieben. „Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, hofft Rösemann auf eine gute Beteiligung.

Demo angemeldet

Am 4. November, 19 Uhr, gibt im Mehrgenerationenhaus im Georgshof ein Parents-for-Future-Treffen. Gifhorns Umweltaktivisten beteiligen sich zudem am 29. November am weltweiten Schulstreik. Um 10.30 Uhr ist der Schillerplatz Treffpunkt für den nachfolgenden Protestmarsch. „Die Demo haben wir bereits angemeldet“, so Rösemann.

Von Uwe Stadtlich

Weil er während der Fahrt fahrlässig handelte und einen Unfall verursachte, stand jetzt ein 27-jähriger Sassenburger vor Gericht. Dass er sich dabei in Widersprüchen verstrickte, war für den Richter nebensächlich – doch den Führerschein nahm er dem jungen Mann trotzdem ab.

30.10.2019

Die Ausbildungsplatzbörse in der Gifhorner Stadthalle schwimmt weiter auf der Erfolgswelle: 1700 Schüler informierten sich am Mittwoch über Berufsmöglichkeiten – und fanden vielleicht sogar einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz.

30.10.2019

Dieses Mal geht’s in Richtung Osten: Die Oldtimer-Freunde der Dalldorf Klassik haben 2020 eine große Tour vor. Das Ziel verriet bei einem Info-Abend das Organisationsteam.

30.10.2019