Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Braunschweig
Gifhorn Gifhorn Stadt Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 13.12.2019
Noch gibt es Karten: Das Staatsorchester Braunschweig lädt zum Neujahrskonzert in die Stadthalle ein. Quelle: Torben Niehs
Gifhorn

Der Kulturverein Gifhorn lädt ein zum Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Braunschweigunter Leitung von Christopher Lichtenstein. Am Mittwoch, 1. Januar, ab 20 Uhr ist das Symphoniekonzert in der Stadthalle zu hören, Einlass ist ab 19 Uhr. Wegen der großen Nachfrage ist ab sofort die Zusatzbestuhlung im Theatersaal der Stadthalle Gifhorn geöffnet – es gibt also noch Karten. Dieses Jahr heißt das Motto des Staatsorchesters Braunschweig „Das Klassische“. Ein musikalisches Feuerwerk aus heiteren und besinnlichen Werken der Operettenwelt erklingt, neben anderen Evergreens stehen Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Johann Strauß Sohn, Emile Waldteufel und Franz Lehár auf dem Programm. Orchesterdirektor Martin Weller führt wie stets durch den Abend. Doch zuvor bittet der Kulturverein Gifhorn ab 19 Uhr zum Sektempfang. Eintrittskarten sind in der AZ-Konzertkasse, Steinweg 73, sowie in der Vorverkaufsstelle des Kulturvereins, Steinweg 3, Tel. (0 53 71) 81 39 24 und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Von der Redaktion

Nichts für schwache Nerven: Die Osloßer Dragqueen Aria Addams stand im Halbfinale der TV-Show „Queen of Drags“ am Donnerstagabend fast schon mit dem Rücken zur Wand und riss dann das Ruder um. Wie man so etwas schafft? Aria erklärt’s der AZ.

13.12.2019

Straßenglätte forderte am Freitagmorgen ein Menschenleben: Zwischen Wittingen und Suderwittingen starb eine 22-jährige Autofahrerin bei einem Unfall.

13.12.2019

Rodelspaß auch ohne Schnee – das gibt es als Premiere am Wochenende auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt. Und auch sonst ist einiges los auf der Meile.

13.12.2019