Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Diese Preise gibt’s bei der AZ-Weihnachtstombola für „Helfen vor Ort“
Gifhorn Gifhorn Stadt

Gifhorn: Diese Geschäftsleute unterstützen die AZ-Weihnachtstombola für „Helfen vor Ort“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.12.2020
Statt auf dem Weihnachtsmarkt im Internet: Helfen vor Ort-Vorsitzende Nina Siebert wird bei der großen Weihnachtstombola wieder Glücksfee spielen. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

„Schöne Bescherung“: So heißt es wieder bei der großen Weihnachtstombola zugunsten der AZ-Aktion Helfen vor Ort. Was in normalen Jahren auf der Bühne am Ceka-Brunnen stattfindet, ist dieses Jahr ins Internet umgezogen. Aber sonst ist alles geblieben wie immer: Gifhorner Geschäftsleute haben für die Tombola zahlreiche tolle Preise zur Verfügung gestellt, und bis zur Tombola am Donnerstag, 10. Dezember, wird die AZ vorstellen, was es so alles zu gewinnen gibt – jedenfalls die größeren Preise.

4000 Lose haben die AZ-Geschäftsstelle und Schütte verkauft, und die waren schon Mitte November alle weg. Gifhorner haben sie gekauft, weil sie wissen, dass der Verein Helfen vor Ort mit dem Erlös für Weihnachtsfreude bei Kindern und Senioren sorgt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dafür sagt Vereinsvorsitzende Nina Siebert ein dickes Dankeschön: „Es freut mich riesig, dass die Gifhorner unsere Aktion so stark unterstützen.“

Anzeige
Lose gibt es nicht mehr für die große Tombola zugunsten der AZ-Aktion „Helfen vor Ort“, aber wer eines oder mehrere der 4000 Lose ergattert hat, kann sich auf tolle Preise freuen. Die AZ stellt die ersten spendablen Gifhorner Geschäftsleute und ihre Beiträge zur Tombola vor.

Wer Lose gekauft hat, kann am Donnerstag, 10. Dezember, ab 17 Uhr per Live-Stream unter www.waz-online.de/tombola die Ziehung der Gewinne beobachten, und wer mit seiner Losnummer zu den Gewinnern gehört, erfährt auch gleich, welchen der zahlreichen von Gifhorner Firmen und Unternehmen zur Verfügung gestellten Preise er sich in den folgenden Tagen in der AZ-Geschäftsstelle abholen kann. Das Ganze findet unter notarieller Aufsicht statt.

Die AZ stellt die ersten sechs Preisstifter vor:

Andreas Otto von der GWG spendiert einen Gutschein im Wert von maximal 200 Euro für eine oder mehrere Übernachtungen in einer Gästewohnung der Wohnungsbaugenossenschaften Deutschlands.

Silke Mohrmann vom Hagebaumarkt stellt Utensilien für den Garten – sowohl für die Arbeit als auch fürs Genießen – stellvertretend für Marktleiter Thomas Unteutsch zusammen.

Juwelier Schneider hat vier Gutscheine zu je 50 Euro für die Tombola spendiert.

Rüdiger Malinowski von Malinowski Vermögensberatung trägt mit einmal 100 Euro und zweimal 50 Euro in bar dazu bei, dass die Gewinner sich Wünsche erfüllen können.

Volker Holicki, Geschäftsführer von Elektro Ohlhoff, stellt der Tombola ein Grundig Smart TV mit 43-Zoll-Bildschirm zur Verfügung.

Kea Katrin Lehr und Udo von Ey von der Schütte-Spielewelt tragen mit zwei Schatztruhen voller Schüttetalern im Wert von jeweils 100 Euro zum Erfolg der Tombola bei.

Von der AZ-Redaktion