Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Das erwartet die Besucher des Adventsmarkts
Gifhorn Gifhorn Stadt Das erwartet die Besucher des Adventsmarkts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 22.11.2019
Schnell ausgesucht: Die Adventsgestecke und Kränze beim Adventsmarkt der Lebenshilfe mit Tag der offenen Tür. Quelle: Michael Franke
Gifhorn

Wer nicht früh genug kommt, hat bei den Adventsgestecken meist das Nachsehen: Der Adventsmarkt in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung im Heidland ist ein echter Publikumsmagnet, und gerade die Kränze und Gestecke sind schnell ganz schön ausgesucht. Am Samstag, 30. November, lädt die Werkstatt wieder zum Tag der offenen Tür mit Adventsmarkt von 8 bis 14.30 Uhr ein.

Die Vorbereitungen beginnen früh

Schon im Oktober hat ein Planungsteam von zwölf Mitarbeitern begonnen, diesen Markt vorzubereiten. Und ungefähr 80 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sind am 30. November dann für den Aufbau und die Betreuung der Stände zuständig. Außerdem präsentieren etwa 460 Menschen mit Behinderung und die zugehörigen Fachkräfte ihre Werkstätten. Durch die große Hauptwerkstatt werden Rundgänge angeboten, Wäscherei, Kartoffelschälerei und Holzbereich sind mit ihren interessanten Maschinen für das Publikum geöffnet, Beschäftigte und Fachpersonal informieren gern über ihre Arbeit.

Lesen Sie auch:

Weihnachtsgeschenke kaufen

Der Adventsmarkt bietet aber auch die Chance, für die Advents- und Weihnachtszeit einzukaufen und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk aus eigener Produktion der Werkstätten für den Gabentisch zu erwerben. So gibt es außer den Gestecken einen Holzbasar mit Kaminholzwagen, Bollerwagen, Schaukelpferden, Vogelhäusern in vielen Variationen, Krippen und Spielsachen. Außerdem gibt es französische Weine und Champagner von der Partnerwerkstatt in Troarn (Frankreich).

Das alles gibt es zu essen

Wer Hunger bekommt, kann diesen mit frisch geräucherten Forellen, Hochzeitssuppe, Grünkohl, Flammkuchen und Puffern, aber auch süßen Leckereien stillen. Und bei der Tombola mit ungefähr 2000 attraktiven Preisen gibt es keine Nieten. Für die jüngeren Besucher ist ein Kinderland mit Betreuung und Kinderschminken in der Turnhalle eingerichtet, des gibt Ponyreiten und Lagerfeuer mit Stockbrot.

Und diese Akteure sorgen für Musik

Das musikalische Rahmenprogramm gestalten die hauseigene Integrationsband HitPüraten unter neuer Leitung durch Klaus Winter, die Hof-Musikanten vom Hof in Isenbüttel sowie der Posaunenchor Ribbesbüttel/Rötgesbüttel, der für weihnachtliche Stimmung sorgt.

Von unserer Redaktion

Kaum Sonne, dafür trüb-nebliges Wetter – so wird das Wochenende. Zumindest gibt es keinen Regen.

22.11.2019

Es ist zwar nur ein Zeichen, doch angesichts steigender Fallzahlen bei häuslicher Gewalt und bei Sexualdelikten ist es notwendig, auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen.

22.11.2019

Im Landkreis Gifhorn gibt es einen Fall von Hepatitis A, einer übertragbaren infektiösen Gelbsucht. Dem Erkrankten – einem Schüler aus Wahrenholz – geht es zwar wieder besser, der Landkreis rät dennoch, aufmerksam zu sein.

22.11.2019