Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ein beeindruckendes Solo und eine besondere Ehrung
Gifhorn Gifhorn Stadt Ein beeindruckendes Solo und eine besondere Ehrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.06.2019
Besonderes Ständchen: Andreas Scholz vom Stabsmusikkorps Berlin spielte den Alten Dessauer. Quelle: Foto: Christina Rudert
Gifhorn

Bei der Schützenfesttafel des BSK bedankte sich BSK-Major Carsten Gries explizit bei Hans-Joachim Kremeike: „Der Malermeister aus Flettmar fertigt alle unsere Schützenscheiben an.“

Besondere Ehrung: BSK-Major Carsten Gries zeichnete Bodo Robert von den Heidemusikanten aus. Quelle: Foto: Christina Rudert

Gries präsentierte den Gästen im BSK-Saal den König und die drei Andermänner und nutzte die Gelegenheit, „um einen ganz besonderen Menschen zu ehren“: Bodo Robert von den Original Heidemusikanten. „Die Heidemusikanten sind seit 2002 fester Bestandteil unseres Schützenfestes, und Bodo Robert gehört als Gründungsmitglied des Vorgänger-Blasorchesters 1976 untrennbar dazu.“ 2018 schwer erkrankt, habe er sich „mit eisernem Willen ins Leben zurück gekämpft“. Gries bedankte sich mit einem Notensatz bei Robert.

Einen besonderen Moment erlebten die Gäste, als Andreas Scholz vom Stabsmusikkorps Berlin auf der Trompete den Alten Dessauer spielte.

Alles rund ums Gifhorner Schützenfest

21. Juni 2019: Das sind der König und seine Andermänner

20. Juni 2019: Die Proklamation

20. Juni 2019: Dem König fällt der Abschied schwer

20. Juni 2019: So schön war der Schützenfest-Auftakt

20. Juni 2019: Heute beginnt das Gifhorner Schützenfest

Von Christina Rudert

Dieses Mal ist der Fall ganz einfach für den Gifhorner Wetter-Experten Ben Weber, denn die Wetterlage im Kreis Gifhorn ist sehr eindeutig.

21.06.2019

Die erste Nacht als Gifhorner Schützenkönig war kurz für Andreas Erhardt. Die AZ stellt ihn und seine drei Andermänner vor.

21.06.2019
Gifhorn Stadt Spende für Jugendrotkreuz-Fahrt - Lions Club geben 1000 Euro für arme Kinder

Eine Woche Erlebnisfreizeit mit Lagerfeuer und Ausflügen: Eigentlich müssten Eltern 320 Euro zahlen. Gifhorns Jugendrotkreuz schafft es für 180 Euro. Möglich machen das Spenden – wie von den Lions.

21.06.2019