Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Immer mehr Hotspots: Bei freiem W-Lan ist Gifhorn ganz weit vorne
Gifhorn Gifhorn Stadt Immer mehr Hotspots: Bei freiem W-Lan ist Gifhorn ganz weit vorne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 26.09.2019
Freuen sich über neue Hotspots: Martin Ohlendorf (v.l.), Gunar Weiß, Udo von Ey und Sigrid Wiertz. Quelle: Christina Rudert
Gifhorn

Mittagspause bei der Kreisverwaltung – eindeutig auf der Karte von Freifunkzu sehen. Um die 20 Nutzer – Clients, wie es auf der Karte heißt – sind kostenlos im W-Lan unterwegs. Der Hotspot im Schloss ist gerade eine Woche im Einsatz. Ein weiterer Hotspot befindet sich seit Donnerstag im Schütte-Café, auch dort ist also jetzt kostenloses W-Lan zugänglich. Wiertz Genussvoll macht auch mit, „um das Netz nicht zu unterbrechen“, wie Sigrid Wiertz sagt.

Hier sind die Hot-Spots von Freifunk. Quelle: Screenshot

Von Christina Rudert

Die Verbrechen waren ganz nah: Im Rahmen der Ausstellung „Der graue Bus“ haben sich die Schüler der Gifhorner BBS I mit dem Euthanasie-Programm der Nationalsozialisten beschäftigt. Und haben dabei ein dunkles Kapitel der Geschichte kennengelernt.

26.09.2019

„Wenn das so weiter geht, müssen wir bald 17 Millionen Holländer bei uns aufnehmen. Mit Wohnwagen!“: Hagen Rether hat seine eigene Art, Gesellschaft und Politik kritisch unter die Lupe zu nehmen. Ein beeindruckender Abend in Gifhorns Stadthalle.

26.09.2019

Fünf Grundschulen aus dem Kreis Gifhorn sind dabei, wenn die Volksbank BraWo den Schritte-Champion sucht. Im Projekt „step“ zählen die Schüler ihre Schritte.

26.09.2019