Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Wer wird Sportler des Jahres im Landkreis Gifhorn?
Gifhorn Gifhorn Stadt Wer wird Sportler des Jahres im Landkreis Gifhorn?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Sportler des Jahres: AZ, Kreissportbund und Hauptsponsoren rufen zum Mitmachen auf. Quelle: Uwe Stadtlich
Anzeige
Gifhorn

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, es geht in die zweite Runde: Gemeinsam suchen AZ und Kreissportbund (KSB) erneut die Sportler des Jahres. 247 Vereine sind ab sofort aufgerufen, Vorschläge zu machen. Danach trifft eine Jury die Auswahl. Das letzte Wort haben die AZ-Leser per Telefon- und Online-Voting.

Fünf Kategorien

Wer hat 2019 eine tolle Leistung erbracht, sportlich oder ehrenamtlich zugunsten seines Vereins? Welches Team hat sich besonders ausgezeichnet? – Gesucht werden die Sportlerinnen und Sportler des Jahres in folgenden Kategorien: Sportlerin jugendlich und Sportler jugendlich, Sportlerin erwachsen und Sportler erwachsen, Mannschaft jugendlich und Mannschaft erwachsen sowie „Stille Stars“ (Ehrenamt).

Anzeige

Jury entscheidet

„Bis zum 2. April können die 247 Vereine mit ihren rund 66 900 Mitgliedern uns ihre Vorschläge unterbreiten“, ruft KSB-Geschäftsführerin Silke Hemp zum Mitmachen auf. Der Kreissportbund habe die Vereine inzwischen direkt angeschrieben und warte nun auf die Nominierungen. Schon am 3. April werde die Jury dann eine Vorauswahl treffen. „Das letzte Wort haben dann die Leserinnen und Leser der AZ per Online- und Telefon-Voting“, ergänzt AZ-Mediaberater Ingo Fuhrmann.

Abschluss-Gala

„Wir wollen zeigen, was der Sport im Landkreis Gifhorn bewegt“, freut sich KSB-Chef Hans-Werner Böhme bereits jetzt auf die große Abschluss-Gala, die am 4. Juni ab 18.30 Uhr im Theatersaal der Gifhorner Stadthalle stattfinden wird. „Alleine könnten wir eine Veranstaltung in dieser Größenordnung allerdings nicht stemmen“, geht der Dank von Böhme besonders an die Hauptsponsoren.

Finanzspritze

Birgit Wiechert (LSW), Michael Hundt (VGH), Mareike Kubsch (Sparkasse) und René Hagemann (Wittinger) sind in die Vorplanungen eingebunden und stellen finanzielle Mittel für das Gelingen der Veranstaltung bereit. Ihre Meinung ist auch in der Jury gefragt.

Inklusion

Eines liegt Böhme besonders am Herzen: Der Wettbewerb sei eine hervorragende Möglichkeit, um auch einmal Sportarten in den Vordergrund zu rücken, die sonst nicht so viel Aufmerksamkeit erfahren. „Dabei ist uns erneut der inklusive Gedanken besonders wichtig“, weiß der KSV-Vorsitzende, dass es auch im Kreis viele erfolgreiche und engagierte Sportlerinnen und Sportler mit Handicap gibt.

Vorschläge

Kreissportbund und AZ freuen sich nun auf Vorschläge der Vereine:

Hier können Vorschläge direkt online eingereicht werden!

Alternativ können Vorschläge mit Foto und Kurzportrait geschickt werden an den Kreissportbund Gifhorn, Isenbütteler Weg 43 E, 38518 Gifhorn. Mails sind unter sportlerwahl@ksb-gifhorn.de ebenfalls möglich.

Das war die große Aktion von AZ und KSB im Jahr 2019:

Von Uwe Stadtlich