Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Noch Bewerbungen möglich für AZ-Initiative
Gifhorn Gifhorn Stadt Noch Bewerbungen möglich für AZ-Initiative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 25.09.2019
Auch das gehört zum Ehrenamt: Sich Zeit zu nehmen, um vorzulesen, zuzuhören oder miteinander zu reden. Quelle: Jens Büttner
Gifhorn

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Was der Schriftsteller Erich Kästner bereits vor langer, langer Zeit auf den Punkt gebracht hat, hat bis heute nicht an Bedeutung verloren. Und so hat sich auch die AZ gemeinsam mit der Volksbank BraWo dieser Thematik angenommen und die Hilfsaktion „Gemeinsam helfen“ ins Leben gerufen. Mit Erfolg, wie die zahlreichen bereits eingegangenen Bewerbungen unterschiedlichster Vereine, Verbände und Institutionen deutlich machen.

Tagtäglicher Einsatz

Das Interesse ist groß. Und den Organisatoren ist es wichtig, die vielen ehrenamtlichen Helfer, die eine wichtige Stütze der Gesellschaft sind, stärker in den Fokus zu rücken. Tagtäglich wirbeln diese hinter den Kulissen, um Menschen – egal, ob Mütter, Väter, Kinder, Senioren oder ganze Familien – in Krisensituationen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Auch wenn alles ehrenamtlich passiert, braucht es doch finanzielle Unterstützung, um manche Projekte stemmen zu können. Deshalb loben die Initiatoren der Aktion „Gemeinsam helfen“ nicht nur Geldpreise für die Teilnehmer aus, das EngagementZentrum bietet außerdem auf seiner Crowfunding-Plattform unter https://www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de/ eine Möglichkeit für Initiativen, sich vorzustellen und gezielt Spenden einzuwerben. Menschen, die gerne spenden möchten, aber nicht wissen wofür, können sich hier einzelne Projekte ganz gezielt aussuchen und unterstützen.

Projekte werden vorgestellt

In einer Sonderbeilage am 2. November werden sämtliche Projekte der Bewerber bei „Gemeinsam helfen“ ausführlich vorgestellt, bevor die AZ-Leser dann per Telefonanruf über die besten entscheiden. Zum Abschluss der Aktion werden die Projekte, die in der Telefon-Abstimmung die meisten Stimmen gesammelt haben, bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung am Freitag, 6. Dezember, mit besonderen Preisen ausgezeichnet. Der erste Platz wird mit 2500 Euro belohnt. Der Zweitplatzierte bekommt 1500 Euro und der Dritte 1000 Euro. Doch insgesamt geht niemand leer aus, denn auch alle weiteren Platzierungen bekommen Geldpreise. Zudem erfolgt in einer zweiten AZ-Sonderbeilage noch einmal die Vorstellung der Siegerprojekte.

Daher sind auch weiterhin der Initiativen, Vereine, Verbände, Institutionen und Einzelpersonen im Landkreis Gifhorn aufgefordert, sich mit einem laufenden gemeinnützigen Projekt zu bewerben und auf Stimmenfang zu gehen.

So geht das Mitmachen

Auch Sie können bei der Initiative „Gemeinsam helfen!“ mitmachen – und so geht’s: In der gedruckten Aller-Zeitung finden Sie einen Bewerbungs-Coupon, den Sie bis Dienstag, 8. Oktober, ausgefüllt per Post schicken, in der AZ-Geschäftsstelle abgeben oder einscannen und an m.steffenhagen@mmo-niedersachsen.de mailen können. Bewerben können sich alle gemeinnützig tätige Vereine, Verbände und Einrichtungen, die in unterschiedlichster Art und Weise anderen Menschen helfen.

Lesen Sie auch: AZ, Volksbank und EngagementZentrum starten Hilfsaktion

Lesen Sie auch unseren Kommentar: Gut, dass es das Ehrenamt gibt

Lesen Sie auch: EngagementZentrum unterstützt die AZ-Hilfsaktion

Lesen Sie auch: Herr Fast, wo engagieren Sie sich ehrenamtlich?

Direkt bewerben

Oder Sie bewerben sich direkt per Mail an m.steffenhagen@mmo-niedersachsen.de. Dafür benötigen wir folgende Informationen: Teilen Sie uns kurz mit, wie Sie sich engagieren und für welches Projekt der Geldpreis – der Erstplatzierte erhält 2500 Euro, der Zweitplatzierte 1500 Euro, der Drittplatzierte 1000 Euro, alle anderen Teilnehmer bekommen ebenfalls einen Geldpreis – verwendet werden soll. Nennen Sie uns Adresse, Telefonnummer und Mail-Adresse, damit wir Sie erreichen können.

Wichtig ist außerdem, dass sich das jeweilige Projekt ausschließlich auf den Landkreis Gifhorn bezieht. Große Dachorganisationen werden gebeten, nur maximal drei Aktionen zur Abstimmung zu melden.

Jeder profitiert

Weitere Auskünfte zu der Aktion beantwortet Michelle Steffenhagen per Mail an m.steffenhagen@mmo-niedersachsen.de. Nutzen Sie die Chance und machen Sie mit! Jeder profitiert davon, jeder kann Not leidenden Menschen helfen.

Von unserer Redaktion

Die Fotografie-AG der Gifhorner KVHS zeigt in einer neuen Ausstellung Bilder zum Thema „Stille“. Schon bei der Eröffnung wurde klar, wie vielfältig die Motive sind. Selbst der jüngste Star-Wars-Film spielte eine Rolle.

25.09.2019

Tag zwei im Gifhorner Missbrauchsprozess: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am Landgericht Hildesheim eine heute 24-Jährige angehört, die zwischen 2003 und 2007 in der Gifhorner Wohngruppe lebte und zu den Opfern des Pädagogen-Ehepaars gehört.

25.09.2019

80 Störche wurden 2019 in den Nestern im Landkreis Gifhorn flügge. Ein gutes Ergebnis dank gutem Nahrungsangebot und gutem Wetter. Aber es gab auch einige rätselhafte Brutabbrüche.

25.09.2019