Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Fußballsommer in Gifhorn: „AZ E-Soccer Cup“ statt Europameisterschaft
Gifhorn Gifhorn Stadt

Gifhorn: „AZ E-Soccer Cup“ statt Europameisterschaft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 17.07.2020
Symbolbild: Mit dem „AZ E-Soccer Cup“ kann die EM an der Konsole gespielt werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Die Europameisterschaft fällt aus, doch es gibt Ersatz. Mit dem „AZ E-Soccer Cup“ laufen Cristiano Ronaldo, Toni Kroos und Kylian Mbappe trotzdem über den Platz.

E-Soccer – das ist der virtuelle Fußball-Spaß an der Konsole. Wer flink genug ist, taktische Raffinessen auf dem Kasten hat, mit dem Daumen Doppelpässe spielt und aufs Tor schießt wie ein Profi, der ist beim „AZ E-Soccer Cup“ genau richtig.

Anzeige

Ob Neuling oder Fortgeschrittener, alt oder jung – am „AZ E-Soccer Cup“ können alle Interessierten ab 18 Jahren teilnehmen. Jeweils zwei Spieler bilden ein Team. Die Spiele werden an der Play Station 4 mit dem „FifaSpiel im 85er Modus gespielt, laufen jeweils zwei Mal sechs Minuten und folgen den Gruppen und dem Spielplan der Europameisterschaft.

Jetzt anmelden für den „AZ E-Soccer Cup

Von Samstag, 11. Juli, bis Montag, 27. Juli, können sich Teams im Internet unter diesem Link direkt online für den Wettbewerb anmelden. Am Dienstag, 28. Juli, werden die Mannschaften ausgelost. Bei mehr als 24 Teambewerbungen werden auch die teilnehmenden Teams ausgelost. Am 7. August geht es los: Die Gruppenphase wird gespielt. Die Gewinner der Vorrundenspiele steigen auf und spielen in den Finalspielen am Samstag, 8. August, um den Sieg und das Preisgeld.

Für den dritten Platz gibt es 150 Euro, für den zweiten Platz 300 Euro und für den Sieger 500 Euro. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Können Sie Ihre Mannschaft zum Sieg führen? Dann melden Sie sich an für den „AZ E-Soccer Cup“ und erleben den Spaß und die Spannung der virtuellen Fußballmeisterschaft.

Von der AZ-Redaktion

11.07.2020
10.07.2020
10.07.2020