Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Gemeinsam helfen“: Noch können sich Vereine und Initiativen aus dem Kreis Gifhorn bewerben
Gifhorn Gifhorn Stadt

„Gemeinsam helfen“: Noch können sich Vereine und Initiativen aus dem Kreis Gifhorn bewerben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 29.09.2021
Ehrenamt hat viele Gesichter: Vereine und Institutionen können sich noch bei „Gemeinsam helfen“ bewerben – und Geld für ihre Projekte gewinnen.
Ehrenamt hat viele Gesichter: Vereine und Institutionen können sich noch bei „Gemeinsam helfen“ bewerben – und Geld für ihre Projekte gewinnen. Quelle: Marijan Murat / dpa
Anzeige
Gifhorn

Das Ehrenamt ist nach wie vor eine Säule der Gesellschaft. Dafür braucht es engagierte Mitstreiter – und oft genug auch Geld. Das gibt es bei der Aktion „Gemeinsam helfen“ von Aller-Zeitung und Volksbank BraWo mit dem EngagementZentrum zu gewinnen. Noch sind Bewerbungen möglich – Vereine und Institutionen können sich bis Montag, 4. Oktober melden und ihre Projekte vorstellen. Wer am Ende das Rennen macht, entscheiden die Leserinnen und Leser.

Florian Schernich Quelle: Sebastian Preuß

„Uns liegt es am Herzen, das Ehrenamt in Gifhorn und dem direkten Umland gemeinsam zu stärken“, sagt Florian Schernich, Vermarktungsleitung von Aller-Zeitung und hallo Gifhorn. „Besonders in der Zeit der Corona-Pandemie sind Vereine und Institutionen auf den Einsatz der Mitglieder angewiesen – aber auch auf finanzielle Mittel. ‚Gemeinsam helfen‘ kann da viel bewegen.“ Er ist froh, mit Volksbank BraWo und EngagementZentrum wieder zwei starke Partner an der Seite zu haben.

Thomas Fast Quelle: Sebastian Preuß

Für Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn der Volksbank BraWo, hat das Ehrenamt auch persönlich eine wichtige Bedeutung – er engagiert sich vielfach selber und betont: „Wir brauchen in unserer Gesellschaft Menschen, die sich mit Leidenschaft für andere Menschen einsetzen – gerade in der Corona-Pandemie.“

„Wir sind froh, dass wir damals mitgemacht haben“

Glückliche Gewinnerin von „Gemeinsam helfen“ war im vergangenen Jahr die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge Gifhorn. „Eine tolle Aktion. Wir sind froh, dass wir damals mitgemacht haben, weil wir viel Feedback, viel Zustimmung erhalten haben“, hebt die Vorsitzende Mechthild Bayer die positive Resonanz hervor und verrät, dass sich die Interessengemeinschaft auch dieses Jahr wieder mit einem Projekt bewirbt.

Bei „Gemeinsam helfen“ geht es natürlich um Geld, aber auch darum, das Ehrenamt zu stärken und ins Bewusstsein zu rücken. „Uns liegt es am Herzen, dass lokale Projekte gefördert werden“, hebt Schernich den regionalen Charakter der Aktion hervor. Deshalb richtet sich „Gemeinsam helfen“ ausschließlich an Vereine und Initiativen, die in Gifhorn und dem direkten Umland beheimatet sind.

Wer gewinnt, entscheiden die AZ-Leser

Drei Preise gibt es für die Vereine zu gewinnen, die beim Leser-Voting die meisten Stimmen erhalten: 2500 Euro für den Erstplatzierten, 1500 Euro für Platz zwei und 1000 Euro für den Dritten. In einer Sonderbeilage präsentiert die AZ am 30. Oktober alle Bewerber und ihre Projekte, dann können die AZ-Leser bis zum 15. November ihren Favoriten auswählen. Die Preisverleihung ist für Ende November geplant.

Und so können sich Vereine und Initiativen anmelden: Direkt im Internet unter www.waz-online.de/ghg – dorthin führt auch der QR-Code – oder mit dem abgedruckten Coupon. Der wird unter dem Stichwort „Gemeinsam helfen“ geschickt an: Aller-Zeitung, Steinweg 73, 38518 Gifhorn, er muss am Montag, 4. Oktober, im Briefkasten der AZ gelandet sein. Auch per Mail ist eine Bewerbung möglich an m.steffenhagen@mmo-niedersachsen.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Von der AZ-Redaktion